So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7428
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

mein Mann hat mir heute gesagt das er das Haus verkaufen

Diese Antwort wurde bewertet:

mein Mann hat mir heute gesagt das er das Haus verkaufen will , wir leben seit 8.1 getrennt ich wohne oben und er unten ich bewohne 3 kleine Zimmer , das heiß Küche und Bad sind unten . Und er sagt er muss auch keinen Unterhalt bezahlen , da er keinen Führerschein besitzt fahre ich in jeden Tag in die Firma und hole in auch wieder , ich hab leider nur einen 450€ Job kann mir keine eigene Wohnung leisten,und seid diesen Monat bekomm ich auch kein haushalsgeld mehr ,ich bekomme nur Geld wenn ich im was besorgen muss ,will eigentlich nur wissen was für rechte ich hab und was mir zusteht

Sehr geehrte Fragestellerin,

gehört das Haus Ihrem Mann alleine ? Oder stehen Sie auch im Grundbuch ? Ist es das einzige Vermögen des Mannes ? Was verdient denn Ihr Mann ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ja das hatte er schon vor unserer Ehe ,zwischen 2,200— 2500

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Wenn es sich bei dem Haus um das einzige Vermögen Ihres Mannes handelt und Sie keinen Ehevertrag haben, dann kann Ihr Mann nur mit IHrer Zustimmung verkaufen (§ 1365 BGB).

Trifft dies nicht zu, dann wäre ein Verkauf unproblematisch auch ohne Ihre Beteiligung möglich.

Nicht richtig ist, dass Sie keinen Trennungsunterhalt beanspruchen können. Bei den geschilderten Einkommensverhältnissen steht Ihnen ca. 900 EUR Unterhalt zu. Ich empfehle Ihnen dringend sich beim Amtsgericht einen sog. Berechtigungshilfeschein zu holen und sich an einen RA zu wenden, der für Sie den Unterhalt geltend macht.

Ggf. haben Sie auch einen Anspruch auf Zugewinn, nämlich dann, wenn die Immobilie, die Ihr Mann mit in die Ehe gebracht hat, im Laufe der Zeit im Wert gestiegen ist. Der Wertzuwachs wäre der Zugewinn, der zu teilen wäre.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls noch Fragen bestehen, teilen Sie dies bitte mit.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
guten morgen , er hat mir heute gesagt er will mich vor die Tür setzen , kann er das so einfach

Sehr geehrte Fragestellerin,

grundsätzlich kann er es, aber nicht von heute auf morgen. Er muss Ihnen Zeit geben, zur Umorientierung. Er kann also grundsätzlich einen Räumungsantrag bei Gericht stellen. In der Regel haben Sie 3 Monate Zeit.

Es empiehlt sich um so dringender, einen RA aufzusuchen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass