So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RHGAnwalt.
RHGAnwalt
RHGAnwalt, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 782
Erfahrung:  Dipl. Forstwirt (univ.) Mediator Fachanwalt für Familienrecht Systemischer Berater
98035192
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RHGAnwalt ist jetzt online.

Habe ein paket in Nigeria mit Verträgen und scheck und

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe ein paket in Nigeria mit Verträgen und scheck und beweise das ich bestohlen wurde. Das paket ist jetzt bei einem Kommisar zur aufbewahrung. Weil den Anwalt den ich hatte wurde festgenommen. Aber er will es nächste woche vernichten. Habe ein Bild von dem Paket. Können sie mir helfen damit ich endlich das paket bekomme. Und dann möchte ich den scheck verlängern damit ich das Geld bekomme. Mit freundlichen Grüßen ***** *****
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Habe jetzt schon 25.000 Euro für den scheck ausgegeben. Der Scheck wurde schon mal verlängert. Habe ich bezahlt. Er läuft heute aus. Die erste mail die ich bekommen habe war von dem Bankdirektor Dr. Godwin Emefiele, der zentral Bank von Nigeria. Die mail habe ich noch.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Handelt es sich um ein Paket dass Sie selbst in der Hand hatten oder dessen Inhalt Sie persönlich (nicht nur auf einem Foto) gesehen haben?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich habe es noch nie selbst in der Hand gehalten. Aber ich glaube dem Kommisar. Der jetzt das paket aufbewahrt. Der wollte kein Geld von mir haben.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Kuschka

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank.

So leid es mir tut: So wie Sie mir den Fall schildern sind Sie auf einen sogenannten Vorschussbetrug hereingefallen. Sie sollten sich unverzüglich zur nächsten Polizeistation oder Staatsanwaltschaft begeben und dort Strafanzeige erstatten. Ihrem Mail-Kontakt sollten Sie davon allerdings keine Mitteilung machen.

Das Paket existiert aller Wahrscheinlichkeit nicht. Die Gegenseite war nur darauf aus Sie zu Zahlungen zu bewegen.

Ob Sie Ihre 25.000 EUR wieder zurückerhalten ist unsicher und hängt vom Ermittlungserfolg der Polizei ab. Bei einer Strafanzeige haben Sie dann aber zumindest die Chance das Geld zurückzuerhalten.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Diese anwort wollte ich nicht haben. Die kannte ich schon. Damit habe Sie mir kein bisschen geholfen.
Mit freundlichen Grüßen Kerstin Kuschka

Ja, das kann ich mir gut vorstellen, dass Ihnen diese Antwort nicht gefällt

Es tut mir leid Ihnen nichts angenehmeres Mitteilen zu können, aber Ihr Geld ist wohl weg, da Sie auf professionelle Betrüger hereingefallen sind.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Sehr geehrte Fragestellerin,

wie schon der Kollege geschrieben hat: Es gibt kein Paket, es gibt kein Geld, aber es gibt Betrüger im Ausland - Ihr geld dürfte weg sein, genau so, wie die Mail vom Bankdirektor sicherlich ein fake war - vermutlich gibt es diesen gar nicht.

Was bleibt: Nichts mehr zahlen, sofort zur Polizei gehen und anzeigen! Es gibt keinen festgenommenen Anwalt, den man freikaufen muss

Mit etwas Glück können die Spezialisten für Cybercrime eine Spur ausfindig machen, wenn Sie Ihren Rechner zur Verfügung stellen.

Es tut mir sehr sehr leid für Sie - leider

ich hoffe, dass Sie mich trotzdem wohlwollend bewerten, auch wenn ich Ihnen ein Paket, das es nicht gibt, Ihnen nicht verschaffen kann.

Herzlichst Ihr

Roland Hoheisel-Gruler

Rechtsanwalt

.... Sie könnten den Scheck - den es auch nicht gibt - heute mit Sicherheit "verlängern" - wenn Sie dorthin nochmals richtig viel Geld überweisen. Dann bekommen Sie auch die Bestätigung, dass das Paket bestimmt bald auf dem Weg sein wird.

Ich kann Ihnen aber garantieren, dass das gelogen sein wird. Wenn Sie nochmals zahlen, wird der Scheck verlängert, das Paket wird unterwegs in falsche hände geraten und Sie müssen ein Lösegeld bezahlen, der Anwalt wird wieder festgehalten und und und und .....

Steigen Sie jetzt aus - oder Sie zahlen ohne dass Sie jemals etwas erhalten werden

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das was sie mir geschrieben haben. Weiß ich schon lange. Und die Menschen gibt es alle. Habe ich schon überprüfen lassen. Da Sie und Ihr Kollege, mir nicht weiter helfen konnten war es ganz umsonst das ich Sie kontaktiert habe. Habe jetzt umsonst Geld ausgegeben.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Es tut mir leid. Ja sie sind Anwalt und Steuerberater. Da können Sie mir nicht helfen. Ich habe mich außerdem schon an die Deutsche Botschaft in Nigeria gewendet. Es gibt nichts mehr zu fragen. Weil ja immer, sofort gesagt wird, das alle aus Nigeria, betrug ist. Bevor ich jetzt für jede antwort bezahlen muß. Habe ich keine Frage mehr.
MfG Kerstin Kuschka

Dann wäre es aber schön, wenigstens drei Sterne zu vergeben - denn ich hab Sie wenigstens vor weiterem Schaden vielleicht bewahrt....

Ich glaube Ihnen, dass es die Leute gibt, zumindest dem Namen nach - aber es ist unwahrscheinlich, dass die echten Leute was damit zu tun haben: Recherchieren Sie mal das Stichwort Nigeria Connection - und Sie werden Ihre Geschichte zig-fach wiederfinden....

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Habe ich schon lange alles gemacht.
Ich benötige keine Antwort mehr. Sie und Ihr Kollege haben mir nicht geholfen. Alles was Sie mir geschrieben haben. Wußte ich schon lange.

Dann wäre es aber schön, drei Sterne zu vergeben - bitte.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Entschuldigung. Wofür? Alles was ich gehört habe. Wußte ich schon.
MfG Kerstin Kuschka

Dann sollten Sie es auch glauben und die Ratschläge befolgen

RHGAnwalt, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 782
Erfahrung: Dipl. Forstwirt (univ.) Mediator Fachanwalt für Familienrecht Systemischer Berater
RHGAnwalt und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.