So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17439
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Als Vorstand vom Verein durch eine dritte Person erfahren,

Diese Antwort wurde bewertet:

Als Vorstand vom Verein durch eine dritte Person erfahren, dass der Jugendleiter einen Schutzbefohlenen beleidigt hat und das ganze an einen Anwalt weiter geleitet wurde. was muss der Vorstand jetzt beachten um selbst keine rechtlichen Problem zu bekommen.

Guten Abend,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Welche Position hat der Jugendleiter im Verein? Ist er auch im Vorstand oder ist er Mitglied oder Angestellter?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Er ist 3. Vorstand und sportlicher Leiter

Prüfen Sie intern die Vorwürfe.

Sollte sich etwas bestätigen, muss der 3. Vorstand von seinem Amt entbunden werden.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
können durch diesen Vorfall rechtliche Schritte gegen den 1. Vorstand entstehen, beziehungsweise, muss der 1. vorstand jetzt irgendwas besonderes beachten bzw. was passiert wenn der 1. Vorstand trotz des Wissens von der Sache nichts unternimmt

Es ist nicht strafbar, wenn Sie davon wissen.

Wenn die Beleidigung strafbar ist, dann betrifft dies nur den 3. Vorstand und nicht Sie.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
was könnte auf den damaligen Jugendleiter und jetzigen Sportleiter und 3. Vorstand zu kommen?

Das kommt darauf an, was er wirklich gemacht hat.

Auf Beleidigung steht am Ende lediglich eine Geldstrafe - für den unwahrscheinlichen Fall, dass es zu einer Verurteilung kommen sollte.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
es gibt schriftliche beweise für die Beleidigungen, das heißt der 1.Vorstand muss den 3. Vorstand auf jeden Fall von seinem Amt entbinden? oder was passiert, wenn er ihn nicht entbindet.

Strafrechtlich ist das nicht wichtig, was Sie machen.

Aber davon abgesehen, sollte man ein solches Verhalten nicht tolerieren und den 3. Vorstand von seinem Amt entbinden und vor allem wohl auch als Jugendleiter entbinden.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Hilfe
Joachim

Gern, alles Gute.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.