So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RHGAnwalt.
RHGAnwalt
RHGAnwalt, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 780
Erfahrung:  Dipl. Forstwirt (univ.) Mediator Fachanwalt für Familienrecht Systemischer Berater
98035192
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RHGAnwalt ist jetzt online.

Hi zusammen!Also in dem Sachverhalt geht es darum, dass A

Diese Antwort wurde bewertet:

Hi zusammen!
Also in dem Sachverhalt geht es darum, dass A dem B (aufgrund seiner psychischen Verfassung (schizophrene Schübe) schuldunfähig) einredet, dass C den B umbringen möchte und auch schon die dazu nötigen Schritte getätigt hat. Daraufhin meint A, dass B sich selbst schützen muss indem er C umbringt.
Nichts von dem gesagten hat einen wahren Anhaltspunkt. Der C will den B nicht umbringen oder sonstiges.
Ist demnach von § 126.II mit Bezug auf § 126.I.3bzw4 (Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen einer Straftat) zu sprechen oder von §241.II (Bedrohung) ?

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage:

es muss ja zunächst geprüft werden, wer strafbar sein soll. Da wäre beim A an mittelbare Täterschaft eines Tötungsdeliktes zu denken, hier käme es darauf an, ob aus seiner Warte der Versuch schon beendet ist oder nicht - § 126 StGB halte ich für nicht einschlägig, für § 241 StGB spricht mangels Addressierung an das Opfer auch nichts

Ich hoffe, dass ich Ihnen weiter helfen konnte und freue mich auf Ihre wohlwollende Bewertung

Herzlichst Ihr

Roland Hoheisel-Gruler

Rechtsanwalt

RHGAnwalt und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Aber A hat das Opfer (B) doch direkt adressiert indem er ihm von den angeblichen Plänen des C berichtet hat, oder täusche ich mich da?

C ist das Opfer, B ist Tatwerkzeug