So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4356
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo,kurze frage,mein sohnwar minderjährig beim

Kundenfrage

hallo,kurze frage,mein sohnwar minderjährig beim fitnesvertrag abschluss ohne meinen wissen.schrieb falsche geburtsjahr auf.geht auch nicht hin da er beim duschen sich beobachtet fühllt und auch nicht berufstätig,kann die beträge nicht zahlen.
inkasso will geld von ihm,was soll ich tun.beziehe ag2 kann auch nicht zahle.wollte mit denen reden aber sie legen auf und sagen alles nur schriftlich ,geld für anwalt ist leider auch nicht da.
wäre sehr dankbar für kurze hilfe.mfg kirasic
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Wenn Ihr Sohn minderjährig war und Sie ihm nicht erlaubt haben, den Fitnessvertrag abzuschließen, ist der Vertrag unwirksam. Das Fitnessstudio kann dann keine Bezahlung von Beiträgen verlangen. Ihr Sohn könnte also einfach nicht zahlen und abwarten, ob das Fitnessstudio ihn auf Zahlung verklagt.

Aber ich möchte Ihnen dringend raten, zu einem Anwalt zu gehen. Da Sie den Anwalt nicht bezahlen können, werden die Kosten des Anwaltes über Beratungshilfe von der Staatskasse getragen. Auch wenn Ihr Sohn beim Vertragsschluss minderjährig war, besteht ein gewisses Risiko, in einem Prozess zu unterliegen, weil er bei seinem Geburtsjahr gelogen hat.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
vielen dank,muss ich ja woll zum anwalt gehen da inkasso zahlungsaufforderung geschickt hat.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Monaten.

Das Inkassobüro ist noch nicht gefährlich. Aber es besteht die Gefahr, dass Ihr Sohn verklagt wird. Darum sollten Sie einen Anwalt beauftragen. Sie sollten sich einen Anwalt in Ihrer Nähe heraussuchen und anrufen und beim Telefonat gleich darauf hinweisen, dass Sie Empfänger von Alg2-Leistungen sind,

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag freizugeben. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Mit den Beratung sehr zufrieden,Danke
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Monaten.

Das freut mich. Alles Gute!