So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17442
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Aufgrund vor rüber gehender finanzieller Engpässe, habe ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Aufgrund vor rüber gehender finanzieller Engpässe, habe ich meinen Hochzeitsschmuck im privaten Pfandhaus versetzt. Der Betreiber dieses Geschäfts war sofort angetan von diesen Stücken. Ich bekam auf Wunsch 550,00€.Diese 2 Goldstücke betrugen bei einem bekannten Juwelier derStadt 2400,00€. Nun wollte ich diese heute ( innerhalb der Frist) wieder auslösen.Vor Ort bekam ich die Information: mein Schmuck sei leider nicht mehr vorhanden,da der Praktikant diesen bei offenen Safe gestohlen hätte. Man bot mir weitere 550,00€ als Entschädigung an. Ich erklärte mich nicht damit einverstanden.Bin wirklich zu tiefst traurig. Was kann ich tun?

Guten Abend,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Der Betreiber des Pfandhauses bzw. dessen Versicherung müssen den Schmuck im vollen Wert ersetzen.

Daher sollten Sie sich nicht mit 550 Euro abspeisen lassen.

Nehmen Sie sich einen Anwalt und lassen die Sache durchsetzen.

Der Wert des Schmucks steht Ihnen auch zu.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.