So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24979
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, Bei mir handelt sich eine Frage aus dem

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
Bei mir handelt sich eine Frage aus dem Arbeitsrecht.
Und zwar arbeite ich in einer Apotheke seit 26 Jahren. Meinen Arbeitsvertrag habe ich noch mit der damahligen Inhaberin geschlossen. Kündigungsfrist ist 3 Monate auf Vierteljahresschluss.
Einige Jahre später hat dann der Mann der Inhaberin die Apotheke übernommen.Einen
neuen Arbeitsvertrag habe ich nicht .Nun meine Frage : Wie lange ist meine Kündigungsfrist
3 Monate auf Quartalsende... oder gilt der Bundesrahmentarifvertrag , dann wäre die Kündigungsfrist um einiges kürzer , meines Wissens nach 4 Wochen zum Monatsende .
Vielen Dank ***** ***** Grüße

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es gilt die arbeitsvertraglich vereinbarte Kündigungsregelung von drei Monaten zum Quartalsende.

Mit der Übernahme der Apotheke hat diese arbeitsvertragliche Regelung keine Änderung erfahren, und insbesondere gelten die die Bestimmungen des Bundesrahmentarifvertrages nur dann, wenn dieser ausdrücklich in den Vertrag in Bezug genommen worden ist - was nach Ihren Angaben nicht der Fall ist.

Das bedeutet, dass die Kündigung leider nur mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten zum Quartalsende erfolgen kann.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Hallo Herr Hüttemann,
wenn ich mir den Vertrag gerade ansehe steht unter Punkt 6 : die Bestimmungen des Bundesrahmentarifvertrages für Apothekenmitarbeiter in der jeweils gültigen Fassung haben, soweit hier nichts anderes bestimmt ist, Gültigkeit . Diese
Zeile hat keine Auswirkung in Bezug auf die Kündigungsfristen ?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Leider führt auch dies zu keiner abweichenden Beurteilung der Rechtslage. Maßgeblich ist die Formulierung:

"soweit hier nichts anderes bestimmt ist"

Durch diese Formulierung wird sichergestellt, dass die Bestimmungen des Tarifvertrages nur dann Anwendung finden, sofern nicht in dem Arbeitsvertrag gesonderte Regelungen getroffen worden sind.

Gerade das ist aber hinsichtlich der Regelung zur Kündigungsfrist der Fall mit der Folge, dass eine Kündigung leider nur mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten zum Quartalsende erfolgen kann.

Ich bedaure.

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.