So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwältin ...
Rechtsanwältin Pesla
Rechtsanwältin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 500
Erfahrung:  Zivilrecht / Vertragsrecht / Abmahnrecht / Onlinerecht / Urheberrecht /
77079807
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwältin Pesla ist jetzt online.

Wir bewohnen eine Mietwohung , uns wurde beim Einzug

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir bewohnen eine Mietwohung , uns wurde beim Einzug mitgeteilt das der vorhandene Dachboden nicht genutzt werden darf. Wir haben die letzten tage ein Bisschen wohung umgesteltet und somit einige sachen auf dem Dachboden zwischengelagert. Momentan wird unsere nachbarwohnung renoviert. und Heute ist mir zum entsetzten aufgefallen dass alle sachen Weg waren (entsorgt) wurden. Ebenso wurden aus dem Offenen Kellerbeiech enfalls sachen entsorgt. Wie kann ich dagegen vorgehen ? bzw was habe ich jetzt für eine Handhabe weil wir wurden weder über die aktion informiert noch anderweitig in kenntniss darüber gesetzt.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Fragestellerin, Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage. Gibt es hierzu eine Regelung im Mietvertrag?

Durften Sie den Keller mitbenutzen bzw. war das in den gemeinschaftlichen Räumen?

Steht etewas im Vertrag?

Danke!

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Keller ist im Mietvertrag enthalten Dachboden nicht.

ok, aber ist da eine Regelung drin, was gemacht werden muss, wenn etwas nicht ganz richtig gelagert wird?

Steht dort, der Vermieter ist berechtigt, das alles ohne Vorankündigung zu entfernen?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Nein diesbezüglich steht nichts im Mietvertrag

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anwalt – Anfrage auf justanswer.

Ich bin Frau Rechtsanwältin Pesla aus 98739 Lichte in Thüringenbei Neuhaus am Rennweg und berate Sie gerne.

ok, vielen Dank!

Das geht so nicht. Der Vermieter darf nicht einfach Ihre Sachen wegnehmen.

Es ist Ihr Eigentum!

Das Mietverhältnis ist nicht beendet, es geht hier auch dementsprechend nicht um zurückgelassene Möbel.

Er hätte fragen müssen, wem was gehört und auffordern müssen, dies zu entfernen.

Schreiben Sie nachweisbar den Vermieter an.

Fordern Sie ihn zur Rückgabe der Sachen auf.

Setzen Sie eine Frist.

Ansonsten drohen Sie Schadensersatz an.

Je nach Wert der Gegenstände setzen Sie eine Summe fest.

Wenn Frist verstreicht, ist Vermieter in Verzug, und muss Ihre Anwaltskosten erstatten.

Sie können dann zum Anwalt gehen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Bitte geben Sie noch kurz eine Bewertung ab durch dasAnklicken der Sterne.

Nachfragen bleiben danach selbstverständlich weiterhinmöglich.

Durch die Bewertung können Sie auch später wieder jederzeitin die Frage einsteigen/zurückkommen.

Wenn Sie mit meiner Antwort besonders zufrieden waren,können sie auch eine Bonuszahlung veranlassen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Rechtsanwältin Jasmin Pesla, 98739 Lichte, Thüringen

überörtlich tätig

Sehr geehrter Fragesteller,

wie ich sehe, haben Sie meine Antwort bereits gelesen.

War etwasunverständlich?

Ist eine Frage offengeblieben?

Möchten Sie ein Telefonat über justanswer?

Wenn nicht, so hoffe ich, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Bitte geben Sie noch kurzeine Bewertung für meine Arbeitsleistung ab durch das Anklicken der Sterne (3-5Sterne), weil ich sonst keinerlei Vergütung erhalte..

Nachfragen bleiben danach selbstverständlich weiterhin möglich.

Sie können durch dieBewertung auch zu einem späteren Zeitpunkt wieder in die Frage einsteigen.

Hinweis:Für nicht bewertete Antworten wird keine anwaltliche Haftung übernommen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Rechtsanwältin Jasmin Pesla aus 98739 Lichte Thüringen beiNeuhaus am Rennweg

Rechtsanwältin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 500
Erfahrung: Zivilrecht / Vertragsrecht / Abmahnrecht / Onlinerecht / Urheberrecht /
Rechtsanwältin Pesla und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.