So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ralf Hauser.
Ralf Hauser
Ralf Hauser,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  Inhaber at Hauser Rechtsanwaelte
100000371
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Ralf Hauser ist jetzt online.

ich fahre einen Leasing Firmenwagen von SIXT (von der

Diese Antwort wurde bewertet:

ich fahre einen Leasing Firmenwagen von SIXT (von der Firma zur Verfügung gestellt). Ich habe einen selbstverschuldeten Unfall mit einem Betonpfeiler im Parkhaus. Kein Unfallgegner, kein Personenschaden,.... Sixt möchte mir die Selbsbeteiligung nicht anerkennen, da ich die POlizei nicht gerufen habe. Schaden 7700€ soll von mir voll bezahlt werden. Im Mietvertrag steht zwar, dass man für alle Schäden die Polizei rufen soll, aber nicht, dass bei Unterlassen desselben, der Versicheurngsschutz entfällt. Kann ich die Rechnung anfechten? VD VG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank, ***** ***** sich an justanswer gewandt haben.

Sie sollten die Rechnung nicht ausgleichen. Die Versicherung zahlt lediglich nicht, wenn Sie sich unerlaubt von einer Unfallstelle entfernt haben. Wenn allerdings nur an dem Mietfahrzeug ein Schaden und nicht am Betonpfeiler entstanden ist, d***** *****egt kein unerlaubtes Entfernen vom Unfallort vor. Zudem kommt für den Schaden am Mietfahrzeug nicht das Verschulden eines Dritten in Betracht. Daher haben Sie lediglich die Selbstbeteiligung zu bezahlen.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Ich freue mich auch immer über eine positive Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen, weil nur in diesem Fall bekomme ich von dem Portalbetreiber meine Vergütung.

Beste Grüße

Ralf Hauser, LL.M. (Versicherungsrecht)

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Verkehrsrecht

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, ist Ihre Antwort auch gültig, wenn der Mietvertrag eben explizit vorsieht, dass man die Polizei in jedem Fall rufen soll?! Denn darauf bezieht sich SIXT, dass die Selbstbeteiligung nicht greift, weil ich nicht die Polizei gerufen habe.

Ja ist Sie auch. Diese Regelung stellt eine unangemessene Benachteiligung und überraschende Klausel da. Mietverträge sind AGBs und deswegen nach dem AGB Recht zu prüfen. In vielen Fällen kommt die Polizei überhaupt nicht mehr zu einem Unfallort, wenn kein Personen oder Drittschaden entstanden ist.

Sollte ich alle Fragen besntwortet haben, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.

Beste Grüße

Ralf Hauser, LL.M.

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Verkehrsrecht

Ralf Hauser,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung: Inhaber at Hauser Rechtsanwaelte
Ralf Hauser und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.