So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ralf Hauser.
Ralf Hauser
Ralf Hauser,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 243
Erfahrung:  Inhaber at Hauser Rechtsanwaelte
100000371
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Ralf Hauser ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Frage zu der Berechnung der Höhe

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
ich habe eine Frage zu der Berechnung der Höhe der Tagessätze.
Lt. Strafbefehl wurde die Höhe geschätzt. Ich habe in den letzten Monaten verhältnismäßig viele Überstunden gearbeitet, weshalb der geschätzte Wert des Einkommens ( Tagessatz) etwa passt.
Mein Standardeinkommen ist deutlich drunter.
Die Frage ist nun, kann ich den Tagessatz mit dem Vermerk auf meinen Entgeltnachweis ( Standardeinkommen ) anfechten?
Vielen Dank

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank, ***** ***** sich an justanswer gewandt haben.

Sie können gegen den Strafbefehl Einspruch einlegen und diesen auf die Rechtsfolgen beschränken. Dann teilen Sie dem Gericht ihr durchschnittliches Nettoeinkommen und die Höhe Ihrer Verbindlichkeiten Miete usw. mit und dann wird die Tagessatzhöhe entsprechend angepasst.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung und freue mich immer über eine Bewertung mit 3-5 Sternen, weil nur in diesem Fall bekomme ich von dem Portalbertreiber meine Vergütung.

Beste Grüße

Ralf Hauser, LL.M.

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrter Herr Hauser,danke für Ihre Antwort.
D.h. bedeutet ich kann mit meinen Standardentgeltnachweisen n und den daraus errechneten Durchschnittsnettolöhnen Einspruch einheben?Dieses Standardgehalt habe ich seit längerer Zeit nicht erhalten, aufgrund von betrieblicher Mehrarbeit.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ergänzung Miete ist nicht vorhanden. Sind kosten für Eigenheim anrechenbar? Zinsen u.ä.

Ja genau, Sie legen das normale Arbeitseinkommen zugrunde und weisen daraufhin, dass Ihr Einkommen nur vorübergehend wegen Mehrarbeit erhöht ist. Wenn Darlehen noch zu bedienen sind, legen Sie das dar und ganz wichtig ist, dass Sie Ihre Unterhaltspflichten ( Frau, Kinder usw.) angeben. Auch wenn irgendwelche Kredite laufen, diese bitte angeben.

Sollte ich alle Fragen besntwortet haben, freue ich mich über eine Bewertung.

Beste Grüße

Ralf Hauser, LL.M.

Rechtsanwalt

Ralf Hauser und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.