So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 28810
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Gegnerische Versicherung weigert sich die Kosten für den

Diese Antwort wurde bewertet:

Gegnerische Versicherung weigert sich die Kosten für den Mietwagen voll zu übernehmen. Unfall am 4. Januar passiert, Reperaturfreigabe für den Außenspiegel kam erst 7 Tage später, am 11. Januar. Ich musste mehrmals anrufen um überhaupt eine Schadensnummer zu bekommen, da auch nicht auf Anrufe vom Autohaus reagiert wurde. Was kann ich tun?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn die gegnerische Versicherung sich weigert die kompletten Mietwagenkosten zu übernehmen, so kommt es darauf an, ob Sie oder die Versicherung die zeitliche Verzögerung zu vertreten haben.

Wenn nun aber die Verzögerung durch die Versicherung erfolgt ist (fehlende Reparaturfreigabe) oder aber die Verzögerung bei der Werkstatt liegt (Werkstattrisiko), dann sind auch die durch die Verzögerung entstandenen Mietwagenkosten zu ersetzen.

Setzen Sie der Versicherung also eine Frist von 14 Tagen ab Briefdatum und stellen Sie klar, dass Sie nach Ablauf dieser Frist gerichtliche Schritte einleiten werden.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.