So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7561
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Zur Zeit bin ich seit 2 Jahren ohne festen Wohnsitz

Diese Antwort wurde bewertet:

Zur Zeit bin ich seit 2 Jahren ohne festen Wohnsitz gemeldet, da ich nach dem Tod meiner Verlobten über nacht von Kassel nach Essen zurück gezogen bin.
Da ich in Essen keine Wohnung hatte (war ja eine Kurzschlussreaktion und ich war binnen 36 Stunden mit dem ausräumen meiner 170m² Wohnung fertig, inklusive einlagern und Rückfahrt nach Essen) habe ich dann erstmal 1 Jahr und 3 Monate im Hotel gewohnt.
Dort durfte ich mich nicht anmelden, da Hoteliers bekanntlich was dagegen haben.
Seit dem wohne ich mit meiner neuen Lebensgefährtin zusammen und kann mich an Ihrer Anschrift leider nicht melden. Denn Sie befindet sich in einer Ausbildung über einen Bildungsgutschen und würde natürlich sämtliche Gelder gestrichen bekommen bei der Höhe meines Einkommens. Davor hat Sie Angst, weil Sie komplexe hat, wie ein so gut verdienender Mann Sie haben können will. Und Ihre Angst ist ich melde mich da und 3 Monate später ziehe ich aus und Sie würde ohne Gelder da Stehen.
Jetzt ist meine Frage kann man Meldeadressen "mieten" bzw. "kaufen" die auch von der Stadt akzeptiert werden? Denn meine Post bekomme ich regulär über digitalkasten und epost eingescannt in meiner App. Aber ich benötige halt wegen einer wichtigen geschäftlichen Flugreise ins Bordeaux unbedingt einen Perso, bzw. einen Reisepass. Aber ohne Wohnsitz will die Stadt mir beides nicht ausstellen. Kennen Sie eine Alternative?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Nach dem Bundesmeldegesetz besteht in Deutschland Meldepflicht.

D. h. Sie haben sich dort bei dem Einwohnermeldeamt zu melden, an welchen Sie Ihren Wohnsitz haben.

Sinn und Zweck dieser gesetzlichen Normierung ist, Sie für die Behörden "greifbar" zu machen.

Es gibt hier keine Möglichkeiten der Umgehung. Die Meldepflicht an am Wohnort zu erfolgen. Auch kann keine Meldeadresse "gemietet" werden, wie es beispielsweise für Briefkästen möglich ist (zumindest nicht legal).

Sie könnten Ihrer Freundin sicherheitshalber eine "Mietkaution" bezahlen, welche diese auf einem Kautionskonto hinterlegt.

Sollte die Beziehung sodann in die Brüche gehen und Sie ausziehen, hätte Sie Zugriff auf die Kaution, was die "Meldung" Ihrerseits bei der Behörde kompensieren würde.

Eine andere Möglichkeit fällt mir leider nicht ein.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Und wie sieht es aus eine zweite kleine 3 Zimmer whg anzumieten? Möglichst in der Nähe?
Die dann halt einfach leer steht? Und ich "halte" mich bei meiner freundin einfach dauerhaft auf?
Denn ich selbst habe ein extrem hohes Einkommen und wenn es nach mir gehen würde, dann würde meine Partnerin einfach auf das Job Center verzichten. Nur die haben Ihr erzählt, das Sie dann den Anspruch auf Ihren Bildungsgutschein verliert und somit im letzten Jahr der Ausbildung zur altenpflege abbrechen muss.
Die Post (auch amtliche würde da ja nicht mal hinkommen, denn a normale Briefe kommen werden alle bei digitalkasten eingescannt und die amtlichen bei Epos.) Von daher verstehe ich die Problematik nicht. Und die haben ja auch die Adressen meiner 5 deutschen Unternehmen und kennen den Standort meines Büros.
Was könnte mir denn schlimmstenfalls passieren, wenn ich einen diesen Melde Adressen mietservices in Anspruch nehme?
Ausserdem hätte ich ja auch noch die Möglichkeit mich offiziell in meinen spanischen Ferienhaus eine Anmeldung zu erfolgen. Aber bekomme ich dann weiterhin meinen deutschen Ausweis?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

eine kleine Wohnung (auch eine Einzimmerwohnung) in unmittelbarer Nähe zu Ihrer Freundin wäre kein Problem. Dies ist rechtlich möglich und zulässig.

Dies wäre Ihr "amtlicher" Hauptwohnsitz. Bei Ihrer Freundin können Sie dann so viel Zeit verbringen wie Sie wollen. Eine Meldung bei dieser hat dann nicht zu erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich hätte auch noch eine andere Frage bzgl. Meines stiefsohn es und würde in dem Punkt um einen kurzen Rückruf bitten. Zahle auch gerne extra dafür.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

können Sie Ihre Zusatzfrage noch in Fragebox formulieren?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.