So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RHGAnwalt.
RHGAnwalt
RHGAnwalt, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 906
Erfahrung:  Dipl. Forstwirt (univ.) Mediator Fachanwalt für Familienrecht Systemischer Berater
98035192
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RHGAnwalt ist jetzt online.

Guten Tag, lt vollstreckbarer Ausfertigung des Vergleichs

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, lt vollstreckbarer Ausfertigung des Vergleichs vom Oktober 2017 wird folgendes ausgeführt:
"Die Beklagte verpflichtet sich an die Klägerin .....T€ Zug um Zug gegen Rückübertragung des Eigentums: ( genaue Adresse u. Bezeichnung der Immobilie ) im derzeitigen Zustand, sowie die Löschung der auf diesem Objekt eingetragenen Grundschuld zugunsten der Sparkasse zu einem Grundschuldnominalbetrag .... Die Parteien sind sich einig, dass sich die Beklagte im Annahmeverzug befindet und die Kosten der Rückabwicklung trägt."
Meine Frage: Die gegnerische Partei hat den Geldbetrag auf das Konto unseres Anwaltes überwiesen; verspätet aber wir wissen nicht wann. Auf unser Drängen und mit Unterstützung der Sparkasse hat unser Anwalt endlich Mitte Februar 2018 die Darlehensbeträge bei der Sparkasse zurück gezahlt. Lt. Auskunft des Notariats ist die gegnerische Partei dort aktiv geworden.
Da unser Anwalt schon mehrmals versprochen hat, uns den Restbetrag auszuzahlen, ist das bis heute noch nicht erfolgt.
Er sprach letzte Woche von einer Haftung, die er trägt, da notariell noch nicht alles geklärt sei. Dann sagte er, dass er es verantwortet und uns das Restgeld sofort überweist. Jedoch ist bis heute kein Zahlungseingang auf meinem Konto festzustellen.
Eigentlich schreibt das OLG, Die Beklagte hat der Klägerin den Betrag zu überweisen und nicht dem Anwalt der Klägerin.
Ich möchte gerne wissen wie das alles Zug um Zug abzulaufen hat. Mehrmals habe ich unseren Anwalt um die Auskehrung des Restbetrages gebeten aber ohne Erfolg, nur leere Versprechungen.
Da ich keinen Streit mit unserem Anwalt möchte, ich aber befürchten muss, dass etwas nicht stimmt, bitte ich Sie um Ihren Rat.
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller, gerne beanworte ich Ihre Frage.

Grundlage ist ja der vollstreckbare Vergleich aus dem Oktober 2017.

Die Beklagte hat das Geld überwiesen, damit hat sie zunächst ihren Anteil aus der Hauptsache erfüllt.

Weil der Anwalt nun seinerseits aktiv werden musste, ist soweit alles in Ordnung - es geht noch darum, dass die Grundschuld gelöscht wird und die Darlehensbeträge rückgeführt wurden.

Das ist Zug- um Zug ja geschehen, es geht nur noch um den grundbuchrechtlichen Vollzug.

Ich sehe ehrlich gesagt, keinen Grund, warum der Anwalt das Geld jetzt noch zurückhält - zumal die Gegenseite ja auch die Kostentragungspflicht übernommen hatte.

Allein der grundbuchrechtliche Vollzug rechtfertigt diesen Zurückbehalt nicht

Darüber hinaus besteht eine berufsrechtliche Verpflichtung, Fremdgelder UNVERZÜGLICH zur Auskehrung zu bringen. Der Anwalt begibt sich damit in Gefahr, sich selbst strafbar zu machen. Würden Sie sich deswegen an die Kammer wenden, würde er vermutlich ernsthafte Probleme bekommen.

Ich würde an Ihrer Stelle hier Druck machen wollen, immerhin wäre auch die Gefahr nicht von der Hand zu weisen, dass er selbst zahlungsunfähig sein könnte und Ihr Geld veruntreut.

Fordern Sie ihn ultimativ auf, den Restbetrag unverzüglich an Sie auszukehren.

Etwas anderes würde keinen Sinn machen - wenden Sie sich an die Kammer, wenn er sich rausredet.

Ich hoffe, dass ich Ihnen hiermit weiter helfen konnte und freue mich auf Ihre wohlwollende Bewertung.

Herzlichst Ihr

Roland Hoheisel-Gruler

Rechtsanwalt

RHGAnwalt und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.