So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4526
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich komme aus meinem Vertrag bei Kabel-BW/Unitymedia nicht

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich komme aus meinem Vertrag bei Kabel-BW/Unitymedia nicht raus, trotz div.berechtigter Kündigungen meinerseits.Bitte um Kontakt zu RA
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ab dem 05.10.2017 hatte ich keine Telefonie mehr,Kabel war nicht in der Lage, den Anfangszustand wieder herzustellen.
Mir wurde tel.dauern versichert, alles funktioniere wieder.Ich bat um einen Verbindungsnachweis f.Oktober, den bekam ich nie.
Was weiterhin funktionierte war Internet+TV.Ich bekam weiterhin Re.f.Okt-Dez, obwohl mein Tel.tot blieb u.ich teuer mit dem handy tel.musste.Anfang Dez.konnte ich zurück zur Telekom, muß aber noch 2018 Kundin bei Kabel sein,jetzt ohne irgendwelche Leistung, bekomme aber immer noch Fantasierechnungen für 2018 und 2017.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ich habe Kabel inzwischen 3mal 20 Euro f.Okt-Dez.2017 angeboten u.überwiesen, um den Vertrag damit endgültig zu beenden.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Auch das nimmt Kabel nicht an, meine fristlose Kündigung von Okt.2017 wird einfach totgeschwiegen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Die gesamte hardware habe ich dann Ende Dez.2017 zurück geschickt, jetzt wird behauptet,eine Prüfung durch den techn.Service sei jetzt nicht mehr möglich.MAn will mir jetzt sogar eine neue connect-box schicken(!!!!)u.ich bleibe im Vertrag bis 02.2019.Frage:Wieso ist eine Kündigung meinerseits nicht möglich bei 0-Leistung (keine Telefonie) des Vertragspartners ?Der wichtgste Aspekt der Leistung ist auch bei der Telekom das Telefonieren.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Wie senden bitte ?Teilen Sie mir doch eine mail-Adresse mit!!!!!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Sie können das Unternehmen leider nicht zwingen, die Kündigung zu akzeptieren. Sie könnten aber z.B. die monatlichen Zahlungen an das Unternehmen einstellen. Dann müsste das Unternehmen Sie auf Zahlung verklagen. In dem Prozess würde dann vom Richter geprüft, ob Ihre Kündigung wirksam ist.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ich kann also weder fristlos noch sonst kündigen, obwohl Kabel nicht leistet,was ja Inhalt unseres Vertrags war-habe ich das richtig verstanden ?Ich zahle nicht monatlich, Kabel bucht ab u.ich hole mir regelmäßig mein Geld zurück.

Doch, sie können kündigen. Aber das Unternehmen kann die Wirksamkeit der Kündigung anzweifeln und muss diese auch nicht bestätigen.

Wenn Sie nicht weiterzahlen oder eben zurückbuchen, muss das Unternehmen entscheiden, ob es Sie auf Zahlung verklagt. Dann wird es zu einem Gerichtsprozess kommen, in dem die Wirksamkeit der Kündigung geprüft wird. Wenn das Unternehmen die vertragliche Leistung nicht erbringt, dann ist das ein wirksamer Kündigungsgrund.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ja, genau so sehe ich das auch,Kabel erfüllt seine vertragliche Plicht nur teiweise,eben nur Internet u.TV,aber Telefonie Null.
Keine Leistung-kein Vertrag mehr,der mich bindet,sofortige Kündigung war korrekt.Denn wenn ich zB als Zahnärztin den offenen Patienten-Zahn nicht mit einer Füllung schließe-also null Leistung erbringe-kann ich dem Pat.auch keine Rechnung erstellen.
Und Kabel ist mir den Beweis schuldig geblieben, es sei alles ok,ich könne ja telefonieren, es gab nie den von mir genau deswegen geforderten "Verbindungsnachweis"
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Danke, ***** ***** meine Ueberlegungen bestätigt u.meine Zukunft-Sorgen reduziert.....

Wie gesagt, das Unternehmen muss Ihnen die Kündigung nicht bestätigen, aber wenn es die Gebühren von Ihnen haben möchte, muss es Sie verklagen. Und im Prozess muss das Untenrehmen darlegen und beweisen, dass die Leistungen vertragsgerecht erbracht worden sind und die Kündigung daher unwirksam ist.

Gerne stehe ich für weitere Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, eine positive Bewertung (Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag zu meiner Vergütung freizugeben. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Danke, ***** ***** sich auch viel Zeit genommen!!!!

Sehr gerne. Ich freue mich, wenn ich helfen konnte.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.