So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17604
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo! Ich habe am 7. Februar 2018 ein Monatsticket (gültig

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ich habe am 7. Februar 2018 ein Monatsticket (gültig von 1.2.2018 bis 28.2.2018) gekauft. Diese Tickets kosten immer gleich viel, auch wenn ich ein Monatsticket für Februar am 27. 2 holen würde.
Am 6. Februar hatte ich noch kein neues Monatsticket (Ich war zu spät drann, und Automat hat kein Ticket ausgespuckt). Ich wurde am selben Tag, ohne ein Monatsticket zu haben, in der Eurobahn kontrolliert. Aber die kontrollierende Dame meinte, dass das kein Problem wäre, weil ich ja mein Monatsticket per E-Mail nachreichen könnte. (Ich bin Berufspendler und kenne diese Dame).
Das habe ich auch gemacht und wurde direkt vom Inkasso-Dienstleister der Eurobahn per Brief angeschrieben. Darin wurde ich über die Ungültigkeit der Nachreichung (ohne Angabe von Gründen) informiert. Somit muss ich jetzt zusätzlich zu meinem Monatsticket auch noch 60 Euro Strafe zahlen.
Auf Nachfrage wurden jetzt 2 Gründe genannt:
1. Das Monatsticket ist nicht personalisiert, und somit nicht anrechenbar -> Es gibt keine personalisierten Monatstickets, ich musste mich bei der Kontrolle auch nicht ausweisen
2. Das Ticket wäre ungültig, weil ich es erst am 7. gekauft habe, aber am 6. kontrolliert wurde. Allerdings habe ich den vollen Preis, für das volle Monat bezahlt.
Muss ich die Strafe bezahlen?
Immerhin habe ich Ticket, das über den gesamten Zeitraum gültig ist.
(Ich möchte darauf hinweisen, dass es ein Ticket ist, dass nur für den Monat gilt, und nicht für 30 Tage nach dem Kauf. )

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die freundliche Anfrage

Leider müssen Sie das bezahlen.

Denn in dem Augenblick, als Sie in den Bus stiegen und die Leistung in Anspruch nahmen waren Sie nicht im Besitz eines gültigen Fahrausweises.

Die Tatsache, dass Sie diesen später erworben haben ändert nichts daran.

In den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Verkehrsbetriebe ist auch zu finden, dass übertragbare Monatskarten vom Nachreichen ausgeschlossen sind

Das ist nur dann möglich, wenn die Karte alleine auf Ihren Namen lautet

Sie müssen die Strafe also leider bezahlen

ich bitte höflich um Mitteilung, was einer positiven Bewertung entgegensteht

Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.