So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 25010
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, wir haben einen Wasserschaden bei einer Nachbarin

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, wir haben einen Wasserschaden im Dezember bei einer Nachbarin unter und verursacht.
Danach wurde gemessen bei uns war die Küche das Problem. Wir sollten dann mit einem Raumentfeuchter alles trocknen, dies haben wir gemacht. Als wir bei der Hausverwaltung anriefen und fragten wie wir uns verhalten sollen sagten sie wir sollen abwarten bis sich die Hausverwaltung meldet weil noch nicht sicher war wer den Schaden verursacht hat. Daraufhin kam ein Brief von der Geschädigten das wenn wir uns bis zum 23.02 nicht melden das sie dann eine Firma beauftragt, daraufhin haben wir sie angesprochen und ihr gesagt das die Hausverwaltung uns sagte das wir nichts machen sollen bis sie sich bei uns melden. Nun kam heute ein Brief vom Anwalt das wir uns um den Schaden nicht kümmern und das wir es nicht nötig haben. Es sind Eigentums Wohnungen aber es gibt die Hausverwaltung.
Wie sollen wir uns verhalten?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Wenn die Hausverwaltung Ihnen ausdrücklich mitgeteilt hat, dass Sie noch nicht in die Schadensregulierung eintreten sollen, weil überhaupt noch nicht feststeht, dass Sie den Wasserschaden auch tatsächlich verursacht haben, so sollten Sie sich auch an diese Vorgabe halten.

Anwaltlich ist daher anzuraten, das anwaltliche Schreiben, das Sie heute erhalten haben, zurückzuweisen.

Teilen Sie dem Anwalt daher schriftlich (Einschreiben) mit, dass Sie zum gegenwärtigen Zeitpunkt keinerlei schadensregulierenden Maßnahmen treffen werden, und verweisen Sie in diesem Zusammenhang ausdrücklich auf die Auskunft der Hausverwaltung, wonach die Schadensursache für den Wasserschaden erst noch ermittelt werden muss!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung für die erbrachte anwaltliche Beratung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.