So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24989
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich hatte Probleme mit Tele Columbus und es geht mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich hatte Probleme mit Tele Columbus und es geht mit dem Nachfolger PYÜR weiter, auf Email wird nicht geantwortet, am Telefon wird alles "Versprochen" selbst auf Einschreiben-Rückschein keine Antwort, im Februar habe ich dann gekündigt und um eine reelle und nachvollziehbare Abschlussrechnung gebeten, darauf kam kurzfristig eine Mitteilung: meine Kündigung ist für den März 2019 vorgemerkt. Am 02.03.18 ein 2. Brief mit der Kündigung zum 05.03.2018, es freut mich, aber mit der RE bin ich nicht einverstanden, im März 2017 hatte ich der telecolumbus die Einzugsermächtigung entzogen, jedoch wurde weiter abgebucht, obwohl es mit der Leistung Probleme gab, seit den total Ausfall vom 09.03 -13.032018 gab es ständig Störungen und seit her kann ich kein HD auf den privaten Sendern sehen, was bis heute nicht behoben ist, seit Monaten habe ich kein Telefon, auf alle Mahnungen und Rechnungen, habe ich geantwortet und um Aufklärung per Email gebeten, da ich seit Umstellung nicht auf "mein" Kundenkonto komme. Für diesen Vorgang benötige ich Hilfe, oder Beratung.
Mit freundlichen Grüßen
Breuer Dietmar
Stollberger Str.: 98
12627 Berlin
Mail:***@******.***

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Weshalb will der Anbieter Sie denn erst zum März 2019 aus dem Vertrag entlassen - wie lautet denn die vertragliche Kündigungsfrist?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
es gibt eine 3 monatige Kündigungsfrist nach einer 2 jährigen Laufzeit, die ist ohnehin vorbei.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
es tut mir leid, ich habe eine kleine Rente und kann nicht schon wieder über 50€ senden, ohne etwas konkretes gehort zu haben, ich habe ein ungutes Gefühl bei Ihnen, möchten das 2. mal Geld ??? das kann ich wirklich nicht verstehen.

Vielen Dank für Ihre weiteren Mitteilungen!

Sie können sich unter den gegebenen Umständen sofort von dem Vertrag lösen: Sie sind nämlich berechtigt, den Vertrag auf der Grundlage des § 314 BGB außerordentlich - also fristlos - zu kündigen.

Nach § 314 Absatz 1 BGB kann jeder Vertragsteil ein Dauerschuldverhältnis ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist aus wichtigem Grund kündigen:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__314.html

Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn dem kündigenden Teil unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zur vereinbarten Beendigung oder bis zum Ablauf einer Kündigungsfrist nicht zugemutet werden kann.

Ein solcher wichtiger Grund liegt - wie hier - insbesondere dann vor, wenn der Anbieter die ihm obliegende Leistung - Zurverfügungstellung des vertraglich vereinbarten und/oder zugesicherten HD-Empfangs - nicht oder auch nur in eingeschränktem Umfang ermöglicht.

Diese Voraussetzungen liegen hier vor, denn trotz mehrfacher Anmahnungen Ihrerseits hat der Anbieter die vertraglich vereinbarte und geschuldeten Leistungen nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung gestellt!

Unter diesen Umständen sind Sie daher berechtigt, den Vertrag mit dem Anbieter mit sofortiger Wirkung - also fristlos - nach § 314 BGB zu kündigen. Ein weiteres Zuwarten ist Ihnen hier nicht mehr zuzumuten, denn die Umstellung sollte bereits im August erfolgen (!).

Kündigen Sie daher schriftlich und nachweisbar (Einschreiben) gegenüber Ihrem Vertragspartner gemäß § 314 BGB den Vertrag unter ausdrücklicher Berufung auf die hier dargestellte Rechtslage!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung für die erbrachte anwaltliche Beratung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen herzlichen Dank, ich war etwas erschrocken, aber ich kann mich nach Ihrer Antwort orientieren.
Nochmals dank.
Mit freundlichen Grüßen
Breuer Dietmar

Sehr gern geschehen!

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung für die erbrachte anwaltliche Beratung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.