So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24168
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, als Laie tue ich mich schwer

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
als Laie tue ich mich schwer mit der Fragestellung.
Ein Unternehmensberater ist Vorstandsvorsitzender einer Stiftung. Diese Stiftung betreibt ein Alten. u. Pflegeheim. Der Vorstandsvorsitzende hat als Unternehmensberater in dem Heim, für geringe Miete ein Büro eingerichtet und ist für üppige Bezahlung für das Heim als Berater tätig. Ist das rechtlich zulässig?
Mit freundlichen Grüßen
Heinrich Möller

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Rechtlich maßgeblich sind die Bestimmungen der Satzung der Stiftung, deren Vorstandsvorsitzender der Unternehmensberater ist (gesetzlich geregelt ist die Stiftung in den §§ 80 ff. BGB).

Sofern nun nach den Regelungen der Stiftungssatzung dem Vorstandsvorsitzenden eine beratende und entgeltpflichtige Tätigkeit zugunsten des in der Trägerschaft der Stiftung befindlichen Heimes nicht ausdrücklich untersagt ist - oder sofern nicht einzelvertraglich zwischen der Stiftung und dessen Vorstandsvorsitzenden eine solche Vereinbarung getroffen worden sein sollte -, ist die Tätigkeit gegen Entgelt rechtlich leider auch nicht zu beanstanden.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung für die erbrachte anwaltliche Beratung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.