So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 25802
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag Unsere Nachbar hat sich im letzten Jahr sein

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag
Unsere Nachbar hat sich im letzten Jahr sein Wiesengrundstück vermessen lassen.
Ohne mit uns zu sprechen wurde von ihm ein hässlicher Lattenzaun auf der Grundstücksgrenze errichtet. Dabei wurde auf die Grenze wenig Rücksicht genommen und so steht nun das Gebilde bis zu 20cm auf unserem Grundstück. Für die Errichtung des Zaunes wurde sogar unsere Hecke( wurde 30 cm von der Grenze auf unserem Grundstück gepflanzt und eine Höhe von 70 cm erreicht hat) auf kompletter Länge von 25 Metern von meinem Nachbar zurückgeschnitten.
Welche Rechte habe wir
Wir wohnen in Niedersachsen
MFG
Christian Meyer

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die Errichtung des Zaunes auf Ihrem Grundstück stellt eine Eigentumsstörung dar, die rechtlich abwehrfähig ist, § 1004 BGB.

Sie können daher die unverzügliche Beseitigung des Zaunes von Ihrem Grund und Boden einfordern. Sollte der Nachbar Ihrer diesbezüglichen Aufforderung nicht Folge leisten, so sind Sie als Eigentümer selbst berechtigt, den Zaun zu entfernen.

Fordern Sie den Nachbarn daher schriftlich (Einschreiben) unter ausdrücklicher Berufung auf die hier dargestellte Rechtslage zur Entfernung (Zurücksetztung) des Zaunes auf. Setzen Sie ihm hierzu eine Frist von maximal 14 Tagen ab Briefdatum, und kündigen Sie an, dass Sie nach Ablauf der Frist den Zaun selbst entfernen werden.

Hinsichtlich der unrechtmäßig zurückgeschnittenen Hecke ist Ihnen der Nachbar zum Schadensersatz verpflichtet: Sie können von ihm die Kosten erstattet verlangen, die Sie für die Anschaffung einer Hecke aufwenden müssen, die die ursprüngliche Höhe Ihrer Hecke aufweist.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank für Ihre schnelle AntwortMFG
Christian Meyer

Gern geschehen!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt