So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24961
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Meine Tochter zieht nach bereits einem halben Jahr aus ihrer

Diese Antwort wurde bewertet:

meine Tochter zieht nach bereits einem halben Jahr aus ihrer 3-er WG (alle drei sind Hauptmieter) aus. Sie hat fristgerecht zum 31.3.18 gekündigt, verlässt die Wohnung aber schon vorzeitig zum 1.3.18.

Folgende Fragen haben wir:

1. Mietkautionauszahlung von wem?
Vermieter zahlt ihr die Mietkaution nicht aus. Er ist der Meinung, der Nachmieter soll ihr seine Mietkaution geben. Es wird aber keinen Nachmieter geben, da die beiden anderen zum 01.6.18 kündigen werden.
Von wem erhält meine Tochter jetzt ihren Anteil der Kaution? Die beiden anderen zahlen ihr die Kaution nicht aus, da sie der Meinung sind, dass sie bei evtl. Schäden, die bei Abnahme festgestellt werden, wenn sie zum 1.6. ausziehen, genauso Schuld sei wie die beiden anderen.

Mfg ***

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Hat denn der Vermieter mit jedem der Hauptmieter einen separaten Mietvertrag geschlossen, oder besteht der Mietvertrag zwischen Vermieter und der WG?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Das weiß ich nicht genau. Ich weiß nur, dass jeder der drei ein Hauptmieter ist. Es gibt also keinen Hauptmieter und zwei Untermieter.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Sofern - wovon ich unter Zugrundelegung Ihrer Angaben ausgehe - der Mietvertrag zwischen der WG und dem Vermieter geschlossen worden ist, so kann Ihre Tochter den auf sie entfallenden Anteil an der Kaution in der Tat nicht von dem Vermieter verlangen, denn diese dient dem Vermieter als Sicherheit, und er muss die Kaution nach Beendigung des Mietverhältnisses nur an sämtliche drei Hauptmieter als Gesamtschuldner zurückzahlen.

Daraus folgt, dass Ihre Tochter Ihren Anspruch auf anteilige Erstattung der Kaution nach der Beendigung des Mietverhältnisses gegen die beiden anderen Hauptmieter richten muss - diese sind dann verpflichtet, den auf Ihre Tochter entfallenden Anteil an sie auszuzahlen.

Erfolgt dann keine freiwillige Auszahlung, so kann Ihre Tochter die beiden anderen Mieter notfalls gerichtlich auf Auszahlung in Anspruch nehmen, indem sie diese verklagt!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Bitte rufen Sie mich unter folgender Tel. an:***********
Vielen Dank