So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6947
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Meine Mieterin hat wenig geheizt und wenig gelüftet. Jetzt

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Mieterin hat wenig geheizt und wenig gelüftet. Jetzt zieht sie aus wegen Schimmel und meint die letzten Mieten innerhalb der Kündigungsfrist nicht mehr zu bezahlen, da sie sowieso noch Nebenkosten erstattet bekäme. Die ausstehenden Restmieten solle ich von der Kaution abziehen. Darf sie die Mietzahlungen einstellen?

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer.

NEIN, das darf Sie nicht ! Die Kaution dient der Sicherheit für den Vermieter für etwaige Schäden, die ein Mieter ggf. in der Wohnung hinterlässt.

Zudem ist auch eine "Nichtzahlung" der Miete wegen des Schimmels nicht ohne weiteres möglich. Zum einen muss der Schimmel baubedingt auftreten, d.h. SIE als Vermieter müssen für den Schimmel verantwortlich sein. Zudem muss für eine Mietminderung der Mieter dem Vermieter den Mangel anzeigen, ihm eine Frist zur Mängelminderung setzen und ankündigen, die Miete zu mindern. Ist diese "Ankündigung" nicht erfolgt, kann eine Mietminderung nachträglich nicht mehr geltend gemacht werden.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben. Falls noch Fragen bestehen,stellen Sie diese bitte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

gibt es noch weiteren Beratungsbedarf ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke ***** ***** bin ich verantwortlich für Lärm des Nachbarn. Wurde von meiner Mieterin ständig belästigt wenn der Nachbar auch nur Müll im Treppenhaus verlor oder seine Katze sich auf ihren Balkon verirrte.

Sehr geehrter Fragesteller,

zivilrechtlich oder strafrechtlich verantwortlich sind nur die Verursacher. Allerdings "haften" Sie ggf. als Vermieter. da Sie gem. § 535 BGB die Wohnung in einem ordnungsgemäßen Zustand halten müssen, können Ihre Mieter die Miete mindern, wenn ein anderer Mieter lärmt.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
SUPER

Sehr geehrter Fragesteller,

gern geschehen !

Ich wünsche einen schönen Sonntag und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass