So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 865
Erfahrung:  Rechtsanwalt/Fachanwalt
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Ich bin 61 Jahre alt, leite als Angestellte seit 14 Jahren

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin 61 Jahre alt, leite als Angestellte seit 14 Jahren eine Kinderwohngruppe in meinem Haus. Ich habe seit 10 Jahren einen Schwerbehindertenausweis zu 80%, bin stark gehbehindert und bewege mich seit 1,5 Jahren im Rollstuhl fort. Ansonsten bin ich aber fit und gesund.
Der Dienstvertrag sieht vor, dass ich mit zwei hier lebenden Kindern ein volles Gehalt habe.
Bei einem reduziert sich das Gehalt auf die Hälfte. Seit Okt.2015 ist dieser Fall eingetreten. Laut Aussage meines Arbeitgebers ist es ihm zu risikoreich, bei meiner Schwerbehinderung ein neues Kind
in meine Wohngruppe einziehen zu lassen, da diese Kinder oft aggressiv sind und wenig Rücksicht zeigen.
Diese Erwachsene, die seit 13 Jahren hier lebt, wird nach dem Abschluss ihrer Ausbildung im August 2018 hier ausziehen.
Das Arbeitsverhältnis soll bei Auszug dieser Erwachsenen beendet werden und ich soll in vorzeitige Rente gehen. Diese vorzeitige Rente bedeutet für mich einen finanziellen Rentenabzug, wozu ich nicht bereit bin.
In meinen 14 Dienstjahren habe ich gute Arbeit geleistet und mir nichts zu Schulden kommen lassen.

Meine Frage: Darf mich mein Arbeitgeber mit dem Auszug des zuletzt hier Betreuten entlassen, ohne mir bis zum regulären Renteneintritt eine machbare Arbeit anzubieten?

Mein Schwerbehindertenausweis schützt mich doch vor Kündigungen, die allein auf meine körperliche Behinderung zurückzuführen sind. So weit ich informiert bin, darf mich mein Arbeitgeber gar nicht entlassen, wenn ich einen Schwerbehindertenausweis besitze.
Im Normalfall muss der Arbeitgeber das Integrationsamt von dieser Kündigung unterrichten und erst wenn der Mitarbeiter dort, nach Rücksprache mit mir, der Kündigung zuspricht, wird sie reell.
Muss der Arbeitgeber, wenn er mich vor meinem Renteneintritt ohne mein Verschulden entlässt, eine Abfindung als Ausgleich zahlen?
Gestern habe ich mir den Nachtrag zu meinem Dienstvertrag vom 30.11.2015 noch einmal durchgelesen ( seitdem lebt nur noch 1 Person hier). Dort heißt es' " Der Stellenumfang von 50% wird für die Dauer der Betreuung des Kindes XX befristet und endet zu diesen Zeitpunkten, ohne dass es einer Kündigung bedarf." Bedeutet dieser Satz nun, dass hier die fürsorgenden Wesensbestimmungen des Schwerbehindertenausweises nicht gelten?
Kann mich mein Arbeitgeber im August einfach ohne Kündigungsschreiben entlassen?
Über eine klärende Antwort Ihrerseits freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
A. ***

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie einen Arbeitsvertrag, den Sie uns übersenden bzw. einscannen könnten?

Ich gehe davon aus, dass bei Ihnen ein sozialversicherungsrechtliches Arbeitsverhältnis vorliegt, so dass man Sie ohne Zustimmung des Integrationsamtes gar nicht entlassen kann.

Mit besten Grüßen

RA Hermes

Ob es allerdings einer Kündigung des Dienstherrn bedarf, müsste ich anhand des gesamten Arbeitsvertrages beurteilen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter RA Hermes,

ja, mein Dienstvertrag regelt ein sozialversicherungsrechtliches Arbeitsverhältnis. Zitat: " Für das Dienstverhältnis gelten die " Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes " ( AVR). Ich hoffe, diese Information kann Ihnen weiterhelfen. A.***

Ok das ist gut. Ich müsste aber überprüfen, ob eine wirksame Befristung des Arbeitsverhältnisses vorliegt.

Könnten Sie nochmals mitteilen, ob Sie eine Möglichkeit haben den Vertrag zu übersenden.

Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn wir kurz telefonieren. Fordern Sie einfach den Premium Service an (Telefongespräch).

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.

Entschuldigung, ich mußte heute Nachmittag plötzlich kurzfristig einen Termin wahrnehmen und konnte mich nicht mehr melden. Ich habe die Seiten der Dienstverträge eben abfotografiert und werde sie Ihnen im Anhang einer e-mail zuschicken. Ich hoffe, das ist hilfreich.

Mit freundlichen Grüßen A. ***

Ich habe leider keine Verträge bekommen. Ich habe Ihnen ein Angebot für ein Telefonat übersandt, welches Sie annehmen können und mir sodann Ihre Telefonnummer mitteilen und wann ich Sie erreichen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich konnte Ihnen die Verträge eben erst schicken,weil ich nach der Teamsitzung erst die Zeit dazu fand. Sorry.
Sie müßten sie jetzt haben.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich hoffe, sie sind bei Ihnen angekommen.
Ich habe sie an die Adresse:***@******.***. alva3172015. .degeschickt und zusätzlich die Auftrags-
nummer : 18553169-540 angegeben.

könnten wir telefonieren, um alles weitere zu besprechen?

ich habe nichts erhalten bis dato.....?! Ferner ist es diesseits nicht möglich weitere Prüfungen vorzunehmen. Bitte haben Sie Verständnis.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich möchte Sie herzlich bitten, mir die e-mail Adresse zu senden, unter der ich Sie direkt erreichen kann. Ich habe die Dokumente dem Kundensupport zukommen
lassen. Dort sieht man sich leider nicht in der Lage, Ihnen diese mail zu schicken.
Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich empfinde ein Telefonat mit dem Zweck der Lösung des Problems als sinnlos, wenn Sie die Dienstverträge nicht studiert haben. Daher möchte ich mit dem Anruf zunächst noch warten, bis Sie grünes Licht geben.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ich habe die mail mit den Dokumenten erneut weggeschickt- an :***@******.***. Ich hoffe, die mail ist nun bei Ihnen angekommen.

Ein oder mehrere Telefonate dienen der Klärung der Fragen und der nunmehr vorab wichtigen Übersendung der Dokumente. Meine Adresse würde ich Ihnen telefonisch mitteilen, da ich auf diese Art und Weise die Dokumente nicht erhalte. Wie gesagt, die Gebühr für das Telefonat ist nicht auf ein Telefonat beschränkt. Ansonsten hätten Sie natürlich recht, dass ein Telefonat wenig Sinn ergeben würde, ohne dass mir der Vertrag vorliegt. Mit besten Grüßen

RA Hermes

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich nehme an, Sie haben jetzt verdient Feierabend. Dann kann ich mir morgen ab frühem Nachmittag, ca. ab 14 Uhr, die Zeit für das Telefonat nehmen.
Meine Telefonnummer lautet:
02723- 67524.Das Geld überweise ich dann morgen.
Ihnen einen schönen Abend.
Mit freundlichen Grüßen
A.Kleinsorge

Ich würde mich dann um 14 Uhr bei Ihnen melden, allerdings unter der Bedingung, dass Sie mein Telefonangebot zuvor angenommen haben. VG

alva3172015 und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Herr Hermes, mir ist gerade ein Missgeschick passiert : Kaffee ist leider durch eine Unachtsamkeit meinerseitsauf das Blatt geflossen, auf dem ich Ihre e- mail- Anschrift notiert hatte.
Mit Mühe kann ich nur noc
" [email protected] .com " entziffern. Sorry.
Wären Sie bitte so nett, mir die Anschrift noch einmal mitzuteilen?
Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Tag Herr Hermes,
wäre es Ihnen in zeitlicher Hinsicht möglich, mir in etwa mitzuteilen, wann
Ihnen ein Rückruf bzgl.meiner Dienstverträge möglich ist?
Ich muß heute einige Besorgungen er-
ledigen, die ich aber so legen kann, dass
ich zum Telefonat hier wäre.
Ich freue mich über eine kurze Mitteilung .
Mit freundlichen Grüßen
A.Kleinsorge

Ich melde mich heute nochmals nach 14 Uhr bei Ihnen. OK?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
OK, dann warte ich auf Ihren Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Herr Hermes, ich habe bis 15.40 Uhr vergeblich auf Ihren Anruf gewartet.
Dann mußte ich leider außerhalb Termine wahrnehmen.