So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3117
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe in einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich habe in einer Bedarfsgemeinschagft meiner Eltern gewohnt. Es geht um Heizkosten. In dieser Zeit war ich minderjährig geb. 27.06.1996
Heizkosten von 2011-2012. Ich habe am 16.02.18 Einziehung von Forderungen gesendet bekommen, dass es dem Jobcenter egal ist. Ich müsse zahlen.
Jetzt fordert das Jobcenter seit meinem 18. Lebensjahr von mir die Kosten.
Muss ich dafür aufkommen?
Gruß ***** *****

Sehr geehrte Ratsuchende,

Sie werden sich auf § 1629 a BGB berufen können, der auch im Rahmen des Sozialrechts zu beachten ist, vgl. BSG, Urt. v. 07.07.2011 – B 14 AS 153/10 R.

https://lexetius.com/2011,4960

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1629a.html

Stellen Sie beim damals zurständigen Jobcenter mit Kopie an die die Forderung geltend machend Landeskasse einen Antrag auf Aufhebung des Erstattungsbescheides, weil Sie volljährig geworden sind nach § 48 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 SGB X.

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_10/__48.html

Wird die Vollstreckung weiter betrieben, wenden Sie sich bitte an einen im SozialR tätigen Kollegen vor Ort.

Wenn Sie die Hintergründe mehr verstehen wollen, empfehle ich diesen Artikel eines Kollegen, der nicht zu ausufernd ist:

https://sozialberatung-kiel.de/2012/04/27/zur-beschrankung-der-minderjahrigenhaftung-im-sgb-ii/

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Götz und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.