So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4469
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo liebes Answer Recht und Justiz Team, ich bin seit 2010

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo liebes Answer Recht und Justiz Team,
ich bin seit 2010 Mitglied beim ADAC und möchte dies auch gerne beibehalten. Seit 1996 wohne ich jedoch in den Niederlanden.
Ich hatte jetzt im Februar 2018 eine Reiserücktrittsversicherung abschließen wollen. Der Abschluss Online war mit dem Vermerk „Ihr Wohnsitz befindet sich im Ausland“ abgelehnt worden. Darauf habe ich ADAC Versicherungen und danach auch ADAC Service schriftlich angesprochen. In beiden Fällen wurde mir wieder mitgeteilt, dass ich aufgrund meines Wohnsitzes im Ausland keine Versicherung abschließen kann.
Jetzt Frage ich mich ob dies im Rahmen „Europa wächst zusammen“ einem zahlenden Mitglied eine „eingetragenen Vereins“ verwehrt werden kann. Immerhin ist eine Versicherung des ADAC eine Leistung, die allen ADAC Mitgliedern zur Verfügung stehen sollte. Darum vereint man sich ja auch in einem Verein.
Meine Frage ist also diese; Kann der ADAC eV mir einen Service für die Mitglieder verweigern aufgrund eines Wohnsitzes im Ausland?
Besten dank für Ihre kurze Rückmeldung.
Mit freundlichen Grüßen
Raphael Gelbach

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Ich weiß, dass es nicht Ihren und womöglich auch nicht den europäischen Interessen entspricht: Aber der ADAC darf Peronen, die Ihren Wohnsitz Ausland haben, eine Versicherung verweigern.

Der ADAC darf selbst bestimmen, mit wem er Versicherungsverträge abschließt. Es ist ein privater Verein, für den der Grundsatz der Vertragsfreiheit gilt. Es ist auch kein Grund ersichtlich, warum der ADAC einem Zwang zum Abschluss von Verträgen für Personen mit Wohnsitz im Ausland unterliegen sollte. Es gibt genügend andere Anbieter vor Reiserücktrittsversicherungen.

Hinzu kommt, dass es nachvollziehbar ist, warum nur Personen mit Wohnsitz in Deutschland eine Versicherung abschließen können. Im Falle von Rechtsstreitigkeiten ist es einfacher, wenn die Vertragspartner in Deutschland verklagt werden können. Ob das der Grund des ADAC ist, kann ich Ihnen nicht sagen. Aber der ADAC muss auch keinen Grund angeben.

Ich bedauere, Ihnen keine für Sie günstigere Auskunft geben zu können.

Bitte bedenken Sie, dass ich Ihnen die Rechtslage nur schildern kann, Einfluss darauf nehmen kann ich nicht.

Und fragen Sie bitte nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Sehr geehrter Herr Krüger,
Ich bedanke ***** ***** herzlich für ihre Auskunft der Rechtslage in dem von mir geschilderten Sachverhalt. Mir ist bekannt, das sie keinen Einfluss auf die Rechtslage nehmen können und mir nur die Aussage der Situation erklären.
Gerne werde ich auch in Zukunft und bei Bedarf auf die Juristische Hilfe von just Answer zurückgreifen.
Sie habe meine Frage vollenständig Beantwortet.
Mfg
Raphael Gelbach

Sehr gerne! Ich freue mich, wenn ich helfen kann.

Alles Gute!