So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7502
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Meine Mutter ist in Deutschland geboren und besitzt die

Diese Antwort wurde bewertet:

meine Mutter ist in Deutschland geboren und besitzt die deutsche Staatsbügerschaft. Ich bin in Italien (Südtirol) 1970 geboren. Mein Vater war italienischer Staatsbürger. Ist es möglich, dass ich die deutsche Staatsbürgerschaft schon habe durch die deutsche Staatsbürgerschaft meiner Mutter?

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Ein Kind bekommt die deutsche Staatsbürgerschaft durch Geburt, wenn eines der Elternteile Deutscher war/ist. Dies ergibt sich aus § 3 Abs. 1 Nr. 1 und § 4 Staatsangehörigkeistgesetz.

Ich hoffe dennoch, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben. Falls noch Fragen bestehen,stellen Sie diese bitte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.

Mir wurde von der Ausländerbehörde in Erbach (Odenwaldkreis) das gegenteilig mitgeteilt. Zu Zeit meiner Geburt wurde nucht die Staatsbürgerschaft des Vaters übernommen und somit habe ich nur die italienische Staatsbürgerschaft.

Wie kann ich feststellen lassen bzw. beweisen, dass ich zusätzlich auch die deutsche Staatsbürgerschaft habe. Ich lebe seit 01/2015 mit meine Familie in Deutschland.

Was ist der beste Weg, um die deutsche Staatsbürgerschaft zu bekommen.

Mit freundlichen Grüßen ***

Sehr geehrter Fragesteller,

verstehe ich es richtig, dass Ihre Eltern ständig in Italien gelebt haben ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Meine Mutter ist bei der Hochzeit 1966 nach Italien gezogen und hat die italienische Staatsbürgerschaft durch Hochzeit angenommen. Trotzdem scheint bei der Behörde in Italien (dortige Gemeinde) nichts auf, dass sie deutsche Staatsbürgerschaft dadurch abgelehnt hat.

Sehr geehrter Fragesteller,

das ändert natürlich alles. Da es eine Dopplestaatsbürgerschaft damals nicht gab, hatte Ihre Mutter zum Zeitpunkt Ihrer Geburt keine deutsche Staatsangehörigkeit mehr, die Sie somit auch nicht erwerben konnten.

D.h. Sie haben keine deutsche Staatsbürgerschaft, sondern müssten diese "normal" erwerben. Wenn Sie wissen möchte, unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist, geben ie bitte kurz Bescheid.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Nach Aussage meiner Mutter, hatte sie noch lange einen deutschen Reisepass und es scheint auch nicht auf, dass sie die Staatsbürgerschaft abgegeben hätte. Auch im Geburtenregister in Parchim gibt es keinen Vermerk, dass sie die deutsche Staatsbürgerschaft nicht mehr hat.

Sehr geehrter Fragesteller,gleichwohl haben Sie unter diesen Umständen keine deutsche StA durch Geburt erworben, vo allem auch, weil Sie dauerhaft im Ausland gelebt haben.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
was bedeutet, dass ich die 8 Jahre warten muss, um die StA beantragen zu können?

Sehr geehrter Fragesteller,

wie lange leben Sie denn schon in Deutschland ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ich lebe seit Januar 2015 in Deutschland, habe hier ein Haus gekauft und arbeite selbstständig als Grafiker.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie können die Einbürgerung schon 2021, also nach 6 jahren, beantragen. Diese "kurze Wartezeit" ist möglich, wenn besondere Integrationsvoraussetzungen (gute Deutschkenntnisse usw.) vorliegen. Sofern Sie ggf. mit einem deutschen Ehegatten verheiratet sind, lönnen Sie nach 3 jährigem Aufenthalt eingebürgert werden, wenn Sie zu diesem Zeitpunkt mindestens schon 2 Jahre verheiratet sind.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen ? Falls nicht bitte ich Sie, eine Bewertung abzugeben, um damit meine Arbeit zu honorieren. Es entstehen Ihnen hierduch keine Extrakosten. Vielen Dank für Ihre Fairness !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen Probleme mit der Bewertung ? Dann teilen Sie dies bitte mit.

Anderenfalls sind Sie bitte sofair und honorieren Sie meine umfangreiche Arbeit, die ich für Sie erbracht habe.

Seien Sie bitte so freundlich und fair und bewerten Sie!

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.