So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6991
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich hatte ein Verfahren wg Koerperverletzung. Von der

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte ein Verfahren wg Koerperverletzung. Von der Verfolgung der Straftatat wurde abgesehen, das Verfahren wurde eingestell.
Jetzt meldet sich eine Rechtsanwaltskanzlei, beauftragt von der Betroffenen und fordert von mir ein Schmerzensgeld von 2000 Euro. Da ich nur eine geringe Rente von 1.100 Euro erhalte ist es mir nicht moeglich diesen Betrag zu leisten.
Wie kann ich reagieren?
Mit freundlichen Gruesse
Renate Westphal

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Sofern Sie sich einer Körperverletzung tatsächlich schuldig gemacht haben, kann der Anspruch der Gegenseite auf § 823 BGB beruhen.

Hierüber kann der betroffene Schmerzensgeld verlangen.

Ggf. sollten Sie einen Rechtsanwalt einschalten, der prüft, ob die Höhe der geltend gemachten Forderung berechtigt ist.

Wenn Sie mit einer Zahlung einverstanden sind, können Sie an die Gegenseite mit der Bitte um Ratenzahlung herantreten.

Wenn Sie ansonsten keine Vermögenswerte haben, kann die Gegenseite den Anspruch wohl nicht im Vollstreckungswege durchsetzen, da Ihr Einkommen unterhalb der Pfändungsfreigrenze liegt.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.