So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3117
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Wir haben ein Fahrdienstunternehmen wo wir

Diese Antwort wurde bewertet:

wir haben ein Fahrdienstunternehmen wo wir Behindertenfahrten in Anspruch nehmen.Über das Sozialamt bekommen wir 120 km ermäßigte Fahrten.Auf Nachfrage wollten wir eine Rechnung erstellt haben Mitte des Jahres bekamen wir keine und mehrmalige Nachfrage ob wir unseren Fahrdienstausweis vom Sozialamt (Nachweis der 120 gefahrenen km) wiederbekommen können Fehlanzeige.Wir hatten ja Vertrauen.Dieses wurde dann verletzt, so das wir uns ab 2018 für einen anderen Fahrdienst entschieden haben.Wir hatten und aber auch gewundert, das er keine Rechnung stellt, die 120 km im Quartal wurden immer überschritten.Jetzt haben wir auf mehrmalige Nachfrage eine Rechnung bekommen für das ganze Jahr an überschrittenen km.Dies waren 999 €.Kann er dies so einfach machen.Wir haben ja mal nicht 1000€ so in der Tasche.Ich hoffe sie können uns helfen.Vielen Dank MfG

Sehr geehrte Ratsuchenden,

die Rechnung muss (ausweislich irgendeiner bestimmten anderen Vereinbarung der Vergütung) schon die einzelnen Fahrtstrecken und Daten verständlich ausweisen. Ist die Rechnung nicht nachvollziehbar, sollten Sie die Zahlung mit dem Hinweis auf eine ordnungsgemäße Abrechnung verweigern.

Lassen Sie sich vom Sozialamt zumindest mal auflisten, was bei denen abgerechnet wurde, um das abgleichen zu können.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank.Die Rechnunglegung war am 12.2. und bis zum 19.2.zu überweisen, erhalten haben wir diese Mittwoch, dann wurde nachgefragt und heute am 19.2. haben wir die Auflistung der Fahrten erst bekommen.Soweit ist alles korrekt.Dieses Schreiben erhielt noch den Satz, das wir doch bitte das Zahlungsziel beachten sollen.Können wir noch was machen?

Wenn die Abrechnung stimmt und Sie nur jetzt nicht zahlen können, rufen Sie an und versuchen, eine für Sie gut leistbare Ratenzahlung zu vereinbaren.

Das kommt besser an (und Sie billiger), als wenn jetzt die Mahnmaschinerie anläuft.

Regen Sie ggf an, dass man das nächste Mal doch mal frühzeitiger mit großzügigerem Zahlungsziel abrechnen möge, wenn die Rechnung so hoch ausfällt.

Viel Glück!

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank.MfG Puder

Kein Problem. Ich wünsche noch einen schönen Tag...

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Danke für Sie auch

.

Olaf Götz und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.