So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7333
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Ich wurde gestern schlafend und mit Alkohol in meinem Auto

Diese Antwort wurde bewertet:

ich wurde gestern schlafend und mit Alkohol in meinem Auto von der Polizei kontolliert. Angeblich wurde die Polizei von einer anderen Person auf mich aufmerksam. Gegen 20.30 wurde meine Frau von einem Unbekannten angerufen und dieser wollte wissen ob ich zu Hause bin. Da ich mich mit meiner Frau gestritten hatte war ich im Auto und habe dort Alkohol auf unserem vor der Wohnung befindlichen Parkplatz getrunken. Zwischen 03.00 und 04.00 wurde ich kontrolliert und musste blasen dannach wurde mir sofort im KrH Blut abgenommen. Mir wurde keinerlei Vorwurf gemacht und es gab auch kein Protokoll. Führerschein wurde nicht einbehalten. Die Aussage war nur dies wird die STA klären. Kein weiterer Tatvorwurf. Angeblich hätte die Polizei mich gesucht und währen schon mehrmals vor dem Haus gewesen.

Sehr geehrter Fragesteller,

was für eine konrete Frage haben Sie ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Mich würde interssieren was man mir jetzt vorwerfen kann. Mein Auto wurde nicht kontrolliert. Nur Blutabnahme und der Führerschein, KFZ-Schein, sowie der Schlüssel wurden nicht einbehalten. Da es kalt war habe ich ab und zu den Motor laufen lassen und Musik gehört. Zwischen 21.00 und der Blutabnahme ca. 04.00 bin ich nicht gefahren. Ich bin nur vor 21.00 kurrz gefahren und habe dannach Chantre im Auto konsumiert.

Sehr geehrter Fragesteller,

als man Sie angetroffen hat, war der Motor am Laufen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
JA, da es Kalt war und ich Musikgehört habe.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Ich wurde nicht auf die Wache mitgenommen und mir wurde auch kein Protokoll oder Tatvorwurf gemacht. Auf dem Parkplatz mit Atemgerät geprüft und sofort ins KrH gefahren um eine Blutabnahme durchgeführt. Danach wurde ich zu meinem Auto zurüchgebracht und die Papiere wieder übergeben

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und für den Nachtrag.

Ob Sie eine Strafe zu erwarten haben oder nicht, hängt davon ab, ob sich der Eindruck ergeben hat, dass Sie trotz Ihrer Alkoholisierung das fahrzeug in Betrieb nehmen wollten.

Ist eine Inbetriebnahme scheinbar, dann läge eine Trunkenheit im Straßenverkehr vor, auch wenn Sie das Auto letztlich keinen Meter bewegt haben.

Hat sich der Eindruck aufgedrängt, dass Sie - ohne Fahren zu wollen - nur im Auto saßen, wären Sie straffrei.

Im ersten Fall hingen die Konsequenzen vom Grad Ihrer Alkoholisierung ab.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben. Falls noch Fragen bestehen,stellen Sie diese bitte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen ? Falls nicht bitte ich Sie, eine Bewertung abzugeben, um damit meine Arbeit zu honorieren. Es entstehen Ihnen hierduch keine Extrakosten. Vielen Dank für Ihre Fairness !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Kann man eine Nachtrunk beweisen, da ich ab 21.00 im Auto noch was getrunken habe. Zuvor zu Hause bis ich die Wohnung verlassen um 19.30 verlassen habe und wurde erst Nachts gegen 04.00 kontrolliert. Ich habe gesagt, dass ich nur etwas im Auto getrunken habe, da ich mich gestritten habe und nicht gefahren bin. Eine 2. Blutabnahme wurde nicht gemacht.

Sehr geehrter Fragesteller,

ja dies lässt sich berechnen, nämlich anhand der Angaben, wann Sie was getrunken haben.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Ich wurde nicht befragt wann und wieviel ich getrunken habe. Eine schriftliche Aussage wurde auch nicht protokolliert.
Ich habe nur gesagt, dass ich etwas getrunken habe und die ganze Nacht im Auto sitze.

Sehr geehrter Fragesteller,

die sache mit dem Nachtrunk müssten Sie als "Verteidigung" vorbringen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen ? Falls nicht bitte ich Sie, eine Bewertung abzugeben, um damit meine Arbeit zu honorieren. Es entstehen Ihnen hierduch keine Extrakosten. Vielen Dank für Ihre Fairness !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.