So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7428
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo, werde ausgesteuert Krankengeld Krankenkasse jetzt

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, werde ausgesteuert Krankengeld Krankenkasse jetzt nach 78 Wochen. Ich bin nicht gekündigt, bin weiterhin krank. 44 Berufsjahre.
Habe vom Arbeitsamt jetzt eine Bewilligung ab 26.02.18 für 2 Jahre, wobei Krankengeld 50 Euro täglich und vom Arbeitsamt 38 Euro!
Ist das so richtig?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Besteht die Möglichkeit, dass Sie mir das Schreiben als pdf-Datei bzw. jpg-Datei über die Fragebox hochladen. Ich sehe mir dieses dann gerne an.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Anbei die Bewilligung
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Wann erhalte ich Antwort?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Übermittlung der Bescheide.

Ich gebe die Frage zur Beantwortung an einen anderen Experten weiter, der sich auf diesem Gebiet besser auskennt.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Leider ist die Berechnung nicht zu beanstanden. Der Unterschied ergibt sich daraus, dass das Krankengeld 90 % des Brutto- bzw. 70 % des Nettoeinkommens beträgt.

Das Arbeitslosengeld beträgt hingegen "nur" 60 % des Nettoeinkommens. Beim Krankengeld werden zudem die Gratifikationen in das Bemessungsentgelt hineingerechnet.

Leider gibt es gegen die Berechnung nichts einzuwenden, ich bedaure !

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben. Falls noch Fragen bestehen,stellen Sie diese bitte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie noch Fragen ? Falls nicht bitte ich Sie, eine Bewertung abzugeben, um damit meine Arbeit zu honorieren. Es entstehen Ihnen hierduch keine Extrakosten. Vielen Dank für Ihre Fairness !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

kann ich Ihnen noch weiter helfen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Wo kann ich bewerten? Habe keinen Button gefunden

Sehr geehrte Fragestellerin,

das geschieht in der Regel über die Sterne. Vielen Dank für Ihre Bemühung !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7428
Erfahrung: Mehrjährige Berufserfahrung
S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.