So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 25275
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe letztes Jahr eine Vereinbarung

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe letztes Jahr im November eine Vereinbarung unterzeichnet wobei der Beginn der Leistung ab 02. Januar vereinbart war. Jetzt kam diese Vereinbarung bis heute nicht zu stande. Es wurde noch nichts bezahlt und es wurde auch noch keine Leistung in Anspruch genommen oder erbracht. Kann ich diese Vereinbarung jetzt noch widerrufen?
Mit freundlichen Grüßen
Wagner Benjamin

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Was ist denn Inhalt der Vereinbarung - wer sollte welche Leistungen erbringen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Inhalt ist eine easy-life-Therapie zur Gewichtsabnahme. Zu erbringende Leistungen seitens easylife: Anamnese, Eingangsuntersuchung, individuelle Therapieplanung sowie Aushändigung des Ernährungs-Know-hows... Therapiedauer 8 Wochen, 5x die Woche eine Spritze... Kosten 2580€....
Therapiebeginn 02.1.2018, Therapieende 10.3.2018 unterzeichnet am 20.10.2017...

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Zwar steht Ihnen unter den gegebenen Umständen kein gesetzliches Widerrufsrecht nach den §§ 312 g, 355 BGB zu, denn ein solches besteht nur bei dem Abschluss von Fernabsatzverträgen (=Vertragsschluss erfolgt online, per Fax oder telefonisch).

Darauf kommt es aber im rechtlichen Ergebnis überhaupt nicht an, denn Sie sind berechtigt, gemäß § 323 BGB von dem Vertrag zurückzutreten, denn Ihr Vertragspartner hat die ihm obliegende vertragliche Leistung nicht erbracht.

Nach § 323 Absatz 2 Nr. 2 BGB bedarf es nun auch keiner Nachfristsetzung zur Vertragserfüllung Ihrerseits mehr, denn für die Vertragsleistung war ein konkreter Termin vertraglich ausdrücklich vereinbart worden, nämlich der 02.01.2018.

Erklären Sie daher schriftlich (Einschreiben) unter ausdrücklicher Berufung auf die hier dargestellte Rechtslage den Rücktritt von dem Vertrag gemäß § 323 BGB!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.