So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8098
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich war knapp 6 Wochen krankgeschrieben Gestern war mein

Kundenfrage

Ich war knapp 6 Wochen krankgeschrieben
Gestern war mein 1.Arbeitstag
Da gab es zum ersten Mal ein Fragebogen vom Chef
Wie geht es Ihnen
Sie wissen sie müssen keine Antwort auf Krankheit geben
Können wir was verbessern
Ich habe da ich Einlagen tragen soll -die für Arbeitsschuhe (lt. Orthopäde extra beantragt werden ) gesagt dass ich diese vielleicht im Moment auslassen könnte
Heute von meinem Abteilungsleiter gesagt bekommen
Er hätte den Auftrag mich nach Hause zu schicken
Ich soll erst gesund werden
Ich habe den Betriebsrat eingeschaltet
Ich wurde ja nicht mehr krankgeschrieben
Bin total unsicher
Habe meine Arbeit weitergemacht
Wie verhalte ich mich richtig
Habe meine Arbeitsschuhe wieder angezogen
Ohne Einlagen
Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage aufGrundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Wenn Sie sich gesund fühlen und keine Krankheit ersichtlich ist, kann Ihr Vorgesetzter Sie nicht einfach wegen Krankheit heimschicken.

Sie entscheiden über Ihr gesundheitliches Wohlbefinden.

Sie können daher nach wie vor Ihrer Arbeit nachgehen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank für die schnelle Antwort
Ich bin verunsichert weil ich ja wegen der Verbesserung meiner Gesundheit ausgesagt habe dass z. Zt. meine Schuhe mit Einlagen die Gefahr nochmals krank zu werden reduzieren würde u. man mir bis ich auch neue Arbeitsschuhe u. geeignete Einlagen auf Arbeitsschuhe verzichtet werden sollte
Jetzt wollte ich diesen Passus rausholen
Da mein Arbeitgeber der Meinung ist ich wäre nicht gesund
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wenn Sie sich in der Lage fühlen zu arbeiten und die Arbeit Sie nicht an der Gesundheit schädigt, kann der AG nicht auf dem gegenteiligen Standpunkt ohne Nachweise beharren.

Die Entscheidung liegt hier bei Ihnen als AN. Nur wenn seitens des AG nachweislich eine Gesundheitsschädigung festgestellt werden kann, kann er wegen Krankheit freistellen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-