So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9036
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Wir wollen ein kleines Warenlager anmieten, es ist in

Kundenfrage

wir wollen ein kleines Warenlager anmieten, es ist in Sueddeutschland, wo es viel Schnee gibt. Das ist der Passus im Mietvertrag, wo wir nciht sicher sind was das genau fuer uns bedeutet und wir sind nicht sicher ob wir das unterschreiben sollen, wir sind z.B. am Wochenende nicht dort im Lager taetig, muessen wir trotzdem Schnee raeumen

§ 10 Sicherheit und Reinigung

1. Die Pflicht der Schnee- und Eisbeseitigung bzw. des Abstreuens nebst Streugut und Bereitschaftsvorhaltung sowie die Kosten der Wahrnehmung der Verkehrssicherungspflicht obliegt vollumfänglich der Mietergemeinschaft. Hierzu informiert sich der Mieter eigenständig und stimmt sich mit den anderen Mietern ab.

Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich mich mit Ihrer Fragestellung befasse.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Im Rahmen der Anmietung eines Gewerbemietvertrages ist es möglich, dass der Vermieter die im Vertrag aufgeführte Klausel der Verkehrssicherung bei Winterbegebenheiten auf den Mieter übertragt.

D. h. hier hat der Mieter sodann für einen Räumdienst zu sorgen. Tritt aufgrund von winterlichen Verhältnissen ein Schadensereignis ein, haftet der Mieter ggf. ggü. dem Mieter für den eingetretenen Schaden, wenn die Winterdienstpflicht aus dem Mietvertrag verletzt wurde.

Wenn Sie am Wochenende nicht vor Ort sind, könnten Sie - ggf. in Absprache mit den weiteren Mietern - einen Winterdienst vor Ort beauftragen, der bei solchen Verhältnissen den Winterdienst übernimmt. Dies wird in der Regel schon sehr kostengünstig angeboten. Unter der Woche wären Sie ja vor Ort (bzw. lassen dies auch den Winterdienst über einen Rahmenvertrag erledigen).

Hierdurch hätten Sie Ihre Verkehrssicherungspflicht erfüllt.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

waren meine Ausführungen informativ bzw. haben diese Ihnen weitergeholfen? Haben Sie noch Rückfragen bzw. kann ich Ihnen sonst noch irgendwie weiter helfen?

Sofern ich Ihre Frage beantworten konnte bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).

Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Hallo, falls da dennoch ein UNfall passiert, wer haftet fuer den Schaden der Entsteht, Krankenhauskosten etc.Muessen das dann alle Mieter teilen? Wir kennen ja nicht die Meitvertraege der anderen Mieter. Wer weiss, vielleicht haben die ganz andere Vertraege und muessen vielleicht gar nicht fuer die Schneeraumung zahlen. Vielleicht bin ich der einzige Mieter bei dem das im Mietvertrag steht? Muss ich dann alle Kosten uebernehmen?
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

prinzipiell haften die Mieter gesamtschuldnerisch. So ist die Klausel im Vertrag ausgestaltet.

Wenn die anderen Mieter andere Verträge haben sollten, dann haftet diesbezüglich der Vermieter anteilig. In Ihrem Fall könnte er jedoch sodann entsprechend Ersatz verlangen.

Fakt ist, dass Sie sich bewusst sein müssen, dass Sie diese Verkehrssicherungspflicht bei Vertragsunterzeichnung übernehmen.

In welcher Höhe Sie haften (wegen der anderen Mieter) für Kosten wie Heilbehandlung, Arbeitsausfall etc. müsste ggf. gerichtlich geklärt werden. Hierfür wäre in der Tat die zusätzliche Information bzgl. den weiteren Mietern von Relevanz.

Konnte ich Ihre Frage beantworten?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-