So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kanzlei4you.
Kanzlei4you
Kanzlei4you, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 350
Erfahrung:  Berufserfahrung
92407155
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kanzlei4you ist jetzt online.

Ich habe unter alkoholeinfluss gedroht mich zu töten,

Kundenfrage

Ich habe unter alkoholeinfluss gedroht mich zu töten, woraufhin ein Krankenwagen mit Polizei kam, da ich nicht freiwillig in ein Krankenhaus wollte. Auf der Entgiftungsstation bin nun freiwillig. Nun ist es aber so, daß mein Antidepressivum abgesetzt wurde, was bei meiner Letzten 2011, nicht gemacht wurde. Der Entzug ist nicht mehr schlimm, aber durch das Absetzen des Velafaxins geht es mir psychisch schlecht, was ich auch schon angedeutet habe. Eingeliefert wurde ich in der Nacht vom 30.01.18 zum 31.01.18. Ich möchte nun morgen nach Hause. Meine Frage:Darf man mich gegen meinen Willen festhalten?
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte/er Ratsuchende/er,
vielen Dank für Ihre Anfrage, in wenigen Minuten erhalten Sie die Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
RAin S. Fröhlic

Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 10 Monaten.

S​ehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank, ***** ***** sich für Justanswer entschieden haben.

Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt:

Nein, man darf Sie nicht gegen Ihren Willen festhalten. Nun wenn die Unterbringung durch richterlichen Beschluss angeordnete worden ist, ist das möglich. Bei einem freiwilligen Aufenthalt können Sie jederzeit die Station verlassen. Bei weiteren Fragen können Sie mich jederzeit gerne anrufen. Über eine Bewertung würde ich mich freuen, Sie können auch nach einer Bewertung noch kostenfreie Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich habe noch eine Frage:Ich muss heute zu einem Geldautomat, angeblich darf ich das nur in Begleitung, ist das rechtens?
Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 10 Monaten.

Liegt denn ein richterlicher Beschluss über die Einweisung vor oder sonstige Maßnahmen des Gerichtes vor? Wenn Sie freiwillig in der Entziehung sind, dann kann Ihnen ein Ausgang nicht verwehrt werden. Fragen Sie bei den Ärzten nach, aufgrund welcher Anordnung dies erfolgen soll.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Kein richterlicher Beschluss oder ähnliches
Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 10 Monaten.

S​ehr geehrter Fragessteller,

wenn keine gerichtliche Anordnung vorliegt, dann können Sie die Klinik, natürlich auf eigene Gefahr, jederzeit verlassen. Sprechen Sie doch mit dem zuständigen Arzt hierüber. Freiheitsentziehende Maßnahmen müssen gerichtlich angeordnet sein. Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich Rechtsanwältin

Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiter helfen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollte Sie noch Hilfe zu dieser Fragestellung benötigen, setzen Sie einfach den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten fort.

Mit vielem Dank für die Nutzung von Justanswer

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin