So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29123
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Eine laut Rechtspfleger abgesandte Post ist nicht

Kundenfrage

Eine laut Rechtspfleger abgesandte Post ist nicht eingegangen. Ist dieser nicht
eingegangener Postlauf dennoch bindend dass der Rechtspfleger eine Verwarnungsstrafe
androhen darf
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Rechtlich sind Sie verpflichtet den Eingang der Auskunft zu beweisen. Diesen Beweis können Sie nur dadurch führen, dass Sie den Eingang durch ein Einschreiben oder durch einen Eingangsstempel auf der Kopie der Aufstellung in Nachweis bringen.

Können Sie den Eingang nicht nachweisen, so ist die erneute Aufforderungen und Androhung leider grundsäztzlich rechtens. Sie sollten die Aufstellung daher unverzüglich erneut versenden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 10 Monaten.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 10 Monaten.

?