So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RHGAnwalt.
RHGAnwalt
RHGAnwalt, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 939
Erfahrung:  Dipl. Forstwirt (univ.) Mediator Fachanwalt für Familienrecht Systemischer Berater
98035192
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RHGAnwalt ist jetzt online.

Vor 2Wochen Hausbrand. Wirtschaftlicher totalschaden und

Kundenfrage

Vor 2Wochen Hausbrand. Wirtschaftlicher totalschaden und brandursache unklar. Eine brandbegehung und begutachtung direkt nach brand bereits erfolgt. Jetzt soll eine erneute/weitere begehung stattfinden, da krankheitsbedingt die zuständigkeiten gewechselt hätten. Ist das normal? 2 Wochen später? Sollte man dieses ersteinmal verweigern und sich Rechtsbeistand organisieren? Bin ratlos...
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RHGAnwalt hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

Gerne beantworte ich Ihre Anfrage:

Ich verstehe durchaus Ihr Unverständnis, zumal Sie aufgrund der Katastrophe in Argen Nöten und auf eine schnelle Regulierung angewiesen sind, aber es kann durchaus vorkommen, dass durch solche unwägbaren <Umstände nach 2 Wochen in der laufenden Bearbeitung nochmals eine Begehung notwendig wird.

Dies zu verweigern bringt faktisch nichts, dadurch würde die Lösung erst einmal weiter verzögert, auf der anderen Seite haben Sie auch die Obliegenheit, bei der Aufklärung mitzuwirken - und damit eben auch bei der zweiten Begehung. Zwar kann schon auf die bisherigen Ergebnisse zurückgegriffen werden, aber wer das Ergebnis am Ende verantworten muss, muss auch die Möglichkeit haben, sich selbst von der Rixhtigkeit der bisherigen Befunde zu überzeugen.

Ich hoffe, dass ich damit zu Ihrer Rechtssicherheit beigetragen habe und freue mich auf Ihre wohlwollende Bewertung.

Herzlichst Ihr

Roland Hoheisel-Gruler

Rechtsanwalt

.... dass Sie das zögerliche Bearbeiten und die vertane <Zeit alles andere als gut finden, können Siw schon mit deutlichen Worten zum Ausdruck bringen - gefallen lassen muss man sich nicht alles, aber dann muss zügig in der Sache vorwärts gearbeitet werden