So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3249
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Ich habe vor 2 jahren ein lebenslanges Mietrecht von einen

Kundenfrage

ich habe vor 2 jahren ein lebenslanges Mietrecht von einen freunf geerbt ,das habe ich aber nicht im grnbuch eintragen lassen,jetzt wird dass haus verkauft an einer nichte ,meine frage erlischt mein Anspruch bei den verkauf ? mfg ***

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

mit hoher Wahrscheinlichkeit werden Sie das Wohnrecht, um ein solches geht es wohl hier, verlieren, da nach ihren Angaben eine grundbuchliche Sicherung und Eintragung nicht erfolgt ist.

Es handelt sich hier wohl um ein schuldrechtliches Wohnrecht, welches lediglich gegenüber demjenigen wirkt, der es ihnen auch eingeräumt hat. Wäre es im Grundbuch eingetragen, wirkt es gegenüber jedem Eigentümer des Grundstücks. Wechselt der Eigentümer des Grundstücks, kann dieser das Wohnrecht also nicht mehr zur Verfügung stellen.

Ich hoffe, dass ich ihre Frage hilfreich beantwortet habe und stehen gerne weiterhin zur Verfügung.

Über eine anschließende positive Bewertung freue ich mich.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
kann noch jetzt eine grundbucheintragung vollziehen ?
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 4 Monaten.

Ja, rein theoretisch können Sie mit Zustimmung des jetzigen Eigentümers, ein entsprechendes Wohnrecht über einen Notar eintragen lassen.

Ob er dies auch tatsächlich tut, dürfte allerdings fraglich sein, da er damit ja auch den Wert des Grundstückes für seinen Verkauf mindert.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt