So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4182
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ein 35 jähriger war wegen Einbruch (Schmiere stehen) 4

Diese Antwort wurde bewertet:

Ein 35 jähriger war wegen Einbruch (Schmiere stehen) 4 Monate im Gefängnis, weil er die Sozialstunden nicht absolviert hat. er besitzt keinen Führerschein und ist bereits mehrfach beim Fahren erwischt und bestraft worden. Nun ist er in Belgien wegen fahren ohne Führerschein verurteilt worden ( 6 Monate darf er nicht nach Belgien und 1800 Euro strafe). Morgen hat er in Deutschland den nächsten Gerichtstermin wegen fahren ohne Führerschein - ist in Deutschland der dritte oder sogar vierte. Er ist Deutscher und lebt auch hier. Einen Anwalt hat er sich nicht genommen, da er davon aus geht, dass er eh nur ein Fahrverbot und eine Geldstrafe bekommt, wie die letzen Male. Einige Verurteilungen waren auch wegen Besitz von Drogen. Er ist also Vorbestraft und hat schon Bewährungsurteile bekommen. Seine Mutter befürchtet, dass er dies mal evtl. ins Gefängnis muss, da er er bereit mehrere Vergehen begonnen hat. Er glaubt dies nicht, weil er ja berufstätig ist und das Gesetz ihm daher nicht ins Gefängnis bringen würde, man würde ihm ja das Leben versauen. Nun meine Frage: Könnte die Mutter recht haben?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Wenn er notorisch ohne Führerschein fährt, dann kommt auch irgendwann eine Freiheitsstrafe in Betracht. Wenn er aber bislang für das Fahren ohne Führerschein nur Geldstrafen bekommen hat, kann er darauf hoffen, dass seine Freiheitsstrafe zur Bewährung ausgesetzt wird. Bei der ersten Freiheitsstrafe sind Richter oft bereit, dem Täter eine Bewährungsmöglichkeit einzuräumen. Er müsste dann erstmal nicht in Haft. Aber sicher ist das nicht, zumal er ja schon wegen anderer Delikte Bewährungsstrafen hatte. Für eine Bewährung spricht, dass er in ordentlichen Verhältnissen lebt.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Danke für die Info! Ist nur schade, dass es in Deutschland erlaubt ist, dass jemand, der keinen Führerschein besitzt überhaupt ein Auto anmelden und versichern kann. Da ist es leider schon vorprogrammiert, dass die Person auch selber fährt :-(
Ordentliche Verhältnisse? Er eine hat einen festen Teilzeitvertrag lebt offiziell bei seiner Mutter! Ich weiß nur, dass er schon mal im Gefängnis war und dass er auch schon Bewährungstrafen bekommen hat - immer wegen Drogen und Fahren ohne Führerschein! Witzig ist, dass er das Geld schon lange gespart hat um einen Führerschein zu machen. Er lernt nicht draus und wurde letztes Jahr in Belgien ohne Führerschein mit Besitz von Drogen und in Deutschland ohne Führerschein und ohne Drogen erwicht! Die Mutter ist leider fertig! Und hat Angst, dass er ins Gefängnis muss und seinen Job verliert!

Die Sorge der Mutter ist wohl nicht ganz unberechtigt. Wenn er es immer wieder macht, dann muss eben auch mal eine härtere Strafe verhängt werden. Manche lernen nur so.

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag freizugeben. Erst dann werde ich vergütet. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.