So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24446
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe 2007 einen Laden übernommen,mit einem EC Lesegerät.

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe 2007 einen Laden übernommen,mit einem EC Lesegerät.Im Jahr 2016 bekamm ich mehre gute neue Angebote,für mich um einiges besser,zb.für jede Buchung weniger zu bezahlen.Darauf hin setzte ich mich mit meinem jetzigen Vertragspartner in verbindung und erzählte im das alles,er machte mir darauf ein besseres Angebot.
Das war 2016.Er sendete mir einen neuen Vertag,mit einer neuen Laufzeit,bis31.03.2021.
Er sagte mir nicht das ich eine neue Laufzeit hätte.Ich wollte einfach neue,bessere Vertragsbedingungen,ich unterschrieb den Vertrag.Ende 2017 war nun Schluss mit meinem Laden,10 Jahre Laufzeit waren vorbei,der Umsatz ging dauernd runter und nächstes Jahr wollte der Vermieter 40% mehr Miete,das war nicht drin.
Nun will der Vertragspartner die Restzeit,39Monate a 16,95 70%=462,74.19%87,92E=550,66 von mir.
Ich wuste gar nicht das solche Vertäge Laufzeiten haben,ich ubernahm,das ja alles.
Noch was am 22.12.2017 machte ich meinen letzten Kassenschnitt von ung. 185.00 euro.
Ich wartete und wartete aber es kam nichts,dann rief ich bei ihm an,er sagte mir ich solle das EC Gerät ihm zuschicken,dann melde er sich.
Ich tat es und bekamm eine neue Rechnung von 393,33und solle nun die zahlen.
Also hatt er mein Geld fast 14 Tage zurück gehalten ohne mich zu benachrichtigen.
Was soll ich nun tuen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie sind nicht verpflichtet, die geltend gemachte Forderung zu begleichen.

Es ist nämlich über die längere Vertragslaufzeit bis 2021 überthaupt keine vertragliche Einigung zwischen Ihnen und dem Vertragspartner entstanden. Eine solche vertragliche Einigung setzt voraus, dass Sie sich mit der Gegenseite über sämtliche vertragswesentlichen Punkte und Umstände abschließend geeinigt hätten.

Das ist hier aber nicht der Fall, denn hinsichtlich der Vertragslaufzeit haben Sie gerade keine vertragliche Einigung erzielt - Sie gingen vielmehr davon aus, dass die dem Vertrag zugrunde liegenden Vertragsbedingungen verbessert würden, Sie hatten aber zu keinem Zeitpunkt den Willen, sich dauerhaft über einen derart langen Zeitraum vertraglich zu binden.

Mangels entsprechender vertraglicher Einigung über die Vertragslaufzeit ist die befristete Vertragsverlängerung demzufolge auch nicht entstanden.

Weisen Sie daher die Forderung der Gegenseite unter ausdrücklicher Berufung auf die hier dargestellte Rechtslage zurück.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Noch eine Frage, in welcher form soll man ihm schreiben,wie formuliert man so ein schreiben.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Sie sollten die Forderung nachweisbar, also als Einschreiben, zurückweisen, um den Zugang des Schreibens sicherzustellen.

Sofern Sie dies wünschen, kann ich Ihnen gegen Zahlung eines Bonus ein entsprechendes Schreiben als zusätzlichen Service fertigen.

Dann müssten Sie aber zunächst eine positive Bewertung abgeben, da Ihre eigentliche Frage bereits ausführlich beantwortet wurde.

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.