So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8722
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich bin MA in einem Versicherungsunternehmen 20 Stunden in

Kundenfrage

Ich bin MA in einem Versicherungsunternehmen 20 Stunden in der Woche, unterzeichne mit i.V. . Meine Arbeitszeit ist je nach Arbeitsanfall, Aufgabenstellung und Vorgabe flexiblel zu leisten, ich unterliege nicht der Zeiterfassungsverpflichtung. Seit ca. 18 Monaten sind alle Mitarbeiter verpflichtet, Früh- und Spätschichten zu leisten. Dies erfolgte im Rahmen einer einfachen dienstlichen Anordnung. Das Unternehmen hat keinen BR, eine Vereinbarung über die zu leistenden Schichten wurde zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer nicht getroffen. Von 2009 bis zum März 2016 habe ich ohne Verpflichtung zur Übernahme von Früh- und Spätschichten gearbeitet. Ist der Arbeitgeber berechtigt, die elementaren Rechte, die sich aus einer flexiblen Arbeitszeit ergeben, mit einer einfachen dienstlichen Anordnung einzuschränken? Muss ich die Schichtzeiten einhalten? Was passiert, wenn ich satt um 8:00 Uhr erst um 8:40 Uhr mich einlogge, dann aber statt bis 10:00 Uhr bis 10:40 die Schicht übernehme?
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich mich mit Ihrer Fragestellung befasse.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Prinzipiell steht Ihrem Arbeitgeber ein sog. Direktionsrecht zu.

Geregelt ist das Ganze in § 106 Gewerbeordnung. Danach kann Ihr Arbeitgeber Inhalt, Ort und Zeit der Arbeitsleistung sowie Fragen der Ordnung und des Verhaltens im Betrieb nach billigem Ermessen bestimmen, soweit sie nicht durch Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarung, Tarifvertrag oder gesetzliche Vorschriften festgelegt sind.

Maßgeblich ist daher Ihr Arbeitsvertrag. Sind hierin keine festen Arbeitszeiten festgelegt, kann Ihr AG diese vorgeben.

Nach der Rechtsprechung ist anerkannt, dass ein Arbeitnehmer nicht verlangen kann, dass die Lage der Arbeitszeit immer so bleibt wie bisher praktiziert (BAG, Urteil vom 15. 9.2009,Az.: 9 AZR 757/08).

Es ist daher entscheidend, ob Sie Ihr AG für eine bestimmte Schicht zuweist. Dann hätten Sie sich an diese Zeiten zu halten.

Ich bedaure Ihnen keine positivere rechtliche Einschätzung übermitteln zu können, würde mich jedoch gleichwohl über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Bemühungen und die Vornahme meiner rechtlichen Ausführungen freuen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-