So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RHGAnwalt.
RHGAnwalt
RHGAnwalt, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 827
Erfahrung:  Dipl. Forstwirt (univ.) Mediator Fachanwalt für Familienrecht Systemischer Berater
98035192
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RHGAnwalt ist jetzt online.

Ich verfüge über ein P-Konto mit laufenden Pfändungen, auf

Kundenfrage

ich verfüge über ein P-Konto mit laufenden Pfändungen, auf das ALG, Kindergeld und ab jetzt mein Bafög drau kommen. Der freie Betrag liegt genau an der Grenze.

Nun soll ich am 31.03.2017 eine EINMALIGE Bafög Nachzahlung UND den Regelbetrag erhalten - das sind insgesamt 2700EUR. Dazu 580EUR Kindergeld und 1400EUR ALGII - ich liege also im Januar weit über die Grenze.

Wie kann ich diese einmalige Bafög Nachzahlung freigeben lassen? Reicht ein Brief vom Bafög-Amt, der besagt, dass es eine einmalige Nachzahlung ist?

Danke!

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RHGAnwalt hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

In diesem Falle müssen Sie beim Amtsgericht die Erhöhung des Pfändungsfreibetrages beantragen, ein Brief alleine reicht leider nicht aus.

Der Antrag muss enthalten, dass es sich um ein P-Konto handelt und dass die Einmalzahlung eine Nachzahlung ist, es sich mithin um in einer Summe ausbezahlter laufender Bezüge geht.

Herzlichst Ihr

Roland Hoheisel-Gruler

Rechtsanwalt

Experte:  RHGAnwalt hat geantwortet vor 6 Monaten.

Bitte geben Sie noch Ihre Bewertung ab. Dankeschön