So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17998
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Darf ich einer damaligen Beschuldigten eines Strafverfahren

Kundenfrage

Darf ich einer damaligen Beschuldigten eines Strafverfahren die Ermittlungsakte in Kopie überreichen? Die Ermittlungsakte liegt mir als Geschädigter in Kopie vor. Das Ermittlungsverfahren ist eingestellt worden.
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Ratschender,

vielen Dank für die Anfrage

Die Bewschuldigte hättte selbst ein Recht auf Akteneinsictt durch einen Rechtdanwalt.

Von daher ist es Ihnen gestattet, ihr die Akte in Kopie zu überlassen

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Nicht das es Ärger gibt von der Staatsanwaltschaft, weil nur diese Akteneinsicht erteilt.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.
Nein , die Staatsanwaltschaft erteilt Akteneinsicht in die Originalakte, nicht die KopieAlso kein ProblemIch hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Das ist natürlich klar. Aber der Staatsanwaltschaft wird nicht erfreut sein, wenn man deren Akteninhalte weiterverteilt
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.
Der Staatsanwaltschaft ist das egal
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Mein Anwalt meinteWährend eines laufenden Ermittlungsverfahren dürfen Sie niemals Abschriften aus der Akte an denn Beschuldigten verteilen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.
Zum einen ist das Verfahren eingestellt, zum anderen hat der Beschuldigte selbst das Recht, die Akte einzusehen. Über einen Anwalt die gesamte Akte an ohne Anwalt Abschriften
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.
Paragraf 147 Absatz 4 der Strafprozessordnung(4) Der Beschuldigte, der keinen Verteidiger hat, ist in entsprechender Anwendung der Absätze 1 bis 3 befugt, die Akten einzusehen und unter Aufsicht amtlich verwahrte Beweisstücke zu besichtigen, soweit der Untersuchungszweck auch in einem anderen Strafverfahren nicht gefährdet werden kann und überwiegende schutzwürdige Interessen Dritter nicht entgegenstehen. Werden die Akten nicht elektronisch geführt, können ihm an Stelle der Einsichtnahme in die Akten Kopien aus den Akten bereitgestelltEine Ausnahme wird nur dann gemacht wenn während des noch laufenden Ermittlungsverfahrens doch die Akten Einsicht der Untersuchungszweck gefährdet wird. Da aber laut ihrer Aussage die Ermittlungen eingestellt sind ist dies nicht der Fall.Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sehr geehrte Frau ,als Beschuldigte eines Ermittlungsverfahren hätten Sie nach 147 Abs. 7 StPO selbst ein Recht auf Akteneinsicht ohne einen Rechtsanwalt einzuschalten.Da dass Ermittlungsverfahren gegen Sie eingestellt worden ist, ist es mir gestattet, ihnen die Ermittlungsakte in Kopie zu überreichen.Der Staatsanwaltschaft ist das egal, ob Sie von mir Abschriften aus der Ermittlungsakte erhalten.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.
RichtigWenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sehr geehrter Ratsuchende, wenn ich Ihnen helfen konnte dann bitte ich doch eine positive Bewertung ich für meine Arbeit zu bezahlen. Vielen Dank