So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7503
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Tg Assistentin: Vielen. Können Sie mir noch ein paar

Kundenfrage

Guten Tg
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Ich habe für mich und meine Frau Flüge bei Travelgenio hin und zurück in die USA gebucht. Am 19.05. ab Hamburg über London nach Miami. nachdem jetzt schon zum 3. oder 4. mal die Flugzeiten geändert wurde passt es gar nicht mehr. Umsteigen in London wäre jetzt nur noch 5 min, Ich wollte stornieren. keine möglichkeit, dort jemanden telefonisch zu erreichen. per mail kam nur, das die stornierung nicht möglich sei.
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Der Flugbeförderungsvertrag ist ein Werkvertrag, sodass die Regeln über den Werkvertrag zur Anwendung kommen. Eine Stornierung und auch ggf. eine Erstattung hinsichtlich des gesamten Flugpreises ist aus § 649 BGB gegeben. Ein Werkvertrag ist jederzeit ohne Angaben von Gründen kündbar.

Die Stornierung sollten Sie schriftlich per Einwurfeinschreiben vornehmen. Zunächst sind alle Gebühren und Zuschläge zu erstatten. Rechtsfolge der Kündigung/Stornierung ist, dass der Unternehmer, also der Luftfrachtführer, die vereinbarte Vergütung verlangen kann. Allerdings muss er sich das anrechnen lassen, was er infolge der Aufhebung des Vertrages an Aufwendungen erspart oder aber durch anderweitige Verwendung erwirbt oder erwerben könnte.

Dies bedeutet, dass die frei gewordenen Flüge durch das Luftfahrunternehmen wieder angeboten werden könnten und im Grunde genommen auch müssten. Sie sollten nach der Stornierung die einschlägigen Flugbörsen durchsuchen, ob "Ihr" Flug wieder bzw. noch verfügbar ist. Wenn nicht, dann muss, da der Flud dann weiter verkauft wurde, eine vollständige Erstattung des gesamten Flugpreises erfolgen.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben. Falls noch Fragen bestehen,stellen Sie diese bitte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen ? Falls nicht, sind Sie bitte so freundlich und nehmen eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass