So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6930
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Frage zum Trennungsunterhalt Meine Frau war bisher in

Kundenfrage

Frage zum Trennungsunterhalt
Meine Frau war bisher in Elternzeit, nimmt jetzt aber, zwei Monate nach der Trennung, die Arbeit wieder auf. Unsere beiden Kinder sind derzeit bei ihr. Ich bin nach schwerer Krankheit vorrausichtlich noch mindestens ein Jahr krank geschrieben und muss wohl weiterhin ALG II beantragen. Vor der Trennung bezogen wir ein Jahr lang ALG II. Ich bin vor zwei Monaten ausgezogen. Meine Frau verdient etwa 2500 € netto und erhält das Kindergeld in Höhe von 390 €. Wer muss jetzt an wenn zahlen?
Beste Grüße
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben.

Man muss zwischen dem Kindesunterhalt und dem Trennungsunterhalt unterscheiden. Den Kindesunterhalt muss der nicht betreuende Elternteil zahlen, das wären Sie. Allerdings besteht bei Ihnen die Besonderheit, dass Sie (unverschuldet) nicht leistungsfähig sind. Damit würde, solange die Krankheit besteht, keine (kindes)Unterhaltszahlung möglich und geschuldet sein.

Da allerdings die Kindesmutter über ein recht gutes Einkommen verfügt, muss sie Ihnen Trennungsunterhalt zahlen, da Sie - krankheitsbedingt - keine Einkünfte erzielen können.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas unklar geblieben sein sollte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

kann ich Ihnen noch weiter helfen ? Falls keine Fragen mehr bestehen, möchte ich Sie bitten, die Antwort durch eine Bewertung zu honorieren. Danke, ***** ***** so fair sind und ein Feedback hinterlassen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen denn noch Fragen ? Wenn nicht, bitte ich erneut höflich, um bewertung. Ihnen entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten.

Sind Sie bitte so fair und honorieren meine Arbeit für Sie !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass