So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 44
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Meine minderjährige Tochter ist Erbe nach ihrem Vater zu

Kundenfrage

meine minderjährige Tochter ist Erbe nach ihrem Vater zu einhalb mit ihrem30 jährigen Bruder. Im Nachlass befinden sich streitige Immobilien. Eine Immobilie betrifft ein geführtes Ferienhaus. Der Bruder meiner Tochter nahm unmittelbar nach dem Tot des Erblassers alle Telefone und Computer an sich. Über diese liefen sämtliche Vermietungen. Er vermietet weiter und lässt die Einahmen auf sein Konto laufen. Über die Einkünfte erteilt er mir auch mit Fristsetzung keine Auskunft. Kosten wie Steuer und Versicherung werden noch aus dem Nachlasskonto gezahlt.Ich selbst bin kein Erbe des verstorbenen. Habe ich Möglichkeiten die weitere Vermietung zu unterbinden? Der andere Erbe wird die Immobilie nicht erwerben wollen sondern wir werden ihn hoffentlich zeitnah auszahlen. Im moment kostet mich seine Vermietaktion nur Geld und meine 3 jährige Tochter kann einfach noch keine Entscheidung treffen.

Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich mich mit Ihrer Fragestellung befasse.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Prinzipiell können Erben nur gemeinschaftlich über den Nachlass verfügen, vgl. § 2040 BGB. D. h., dass der Miterbe nicht einfach Vermietungen vornehmen kann und darf ohne die Zustimmung der übrigen Erben.

Etwas anderes gilt nur, wenn durch die Vermietung ein Überschuss entsteht, was zur Mehrung der Erbmasse führt. In diesem Fall hätten die übrigen Miterben keinen Schaden.

Als Eltern vertreten Sie Ihr minderjähriges Kind. Dies gilt auch im Erbrecht. D. h. Sie können Namens Ihrer Tochter für diese rechtswahrend und rechtsschützend tätig werden.

Ausnahmen gelten nur dann, wenn Sie das Vermögen Ihrer Tochter durch eigene Entscheidungen schmälern würden. Hier wäre seitens des Nachlassgerichts ein sog. Ergänzungspfleger hinzuzuziehen, der die Interessen Ihrer Tochter in diesen Fällen wahrnimmt.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 7 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.
bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter***@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####
Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto
„JACUSTOMER-bs3cxjqb-„ an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.
Vielen Dank.