So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1764
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Meine Frage ist mein Freund sitzt wegen einer Geldstrafe in

Kundenfrage

meine Frage ist mein Freund sitzt wegen einer Geldstrafe in Haft

wir versuchen ihn auszuzahlen aber unsere Frage ist nun wieviele Gebühren kommen noch auf uns zu ?

Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich habe noch eine Frage vorab: Was meinen Sie genau mit Gebühren, Gerichtskosten, Anwaltskosten etc.? Vielen Dank für Ihre Aufklärung und Rückmeldung.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ich meinte es wenn wir zur JVA gehen und die Geldstrafe bezahlen hat mir jemand gesagt wir müssen die offene Geldstrafe bezahlen + Gebühren und dann könnten wir ihn mit nach Hause nehmen
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 7 Monaten.

Danke, ***** ***** Ihnen gerne wie folgt:

Läuft die Pfändung einer Geldstrafe erfolglos, wird die/der Verurteilte zum Strafantritt zur Verbüßung der Ersatzfreiheitsstrafe geladen und muss diese antreten. Ein Tag Ersatzfreiheitsstrafe entspricht einem Tagessatz der Geldstrafe. Die/Der Verurteilte hat aber noch immer die Möglichkeit, die Verbüßung der Ersatzfreiheitsstrafe durch Zahlung der Geldstrafe abzuwenden bzw. entlassen zu werden.

Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 7 Monaten.

Zu den Kosten bzw. Gebühren:

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Und kommen dann nochmal extra Gebühren dazu beim auszahlen des Hinsassen ? Also wenn wir als seine Familie und Freunde das Geld zusammen haben und es bezahlen kommen dann noch extra Gebühren damit er entlassen wird ?
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 7 Monaten.

Kosten des Verfahrens sind die Gebühren und Auslagen der Staatskasse. Zu den Kosten gehören auch die durch die Vorbereitung der öffentlichen Klage entstandenen sowie die Kosten der Vollstreckung einer Rechtsfolge der Tat.

Kosten des Verfahrens hat der Angeklagte insoweit zu tragen, als sie durch das Verfahren wegen einer Tat entstanden sind, wegen derer er also verurteilt wird.

Das sind also alle bis dahin entstandenen Kosten, die bis zur Haftentlassung nach Zahlung der Geldstrafe entstanden sind. Das wird Ihnen auf ihren Antrag hin auch jetzt schon vorab mitgeteilt, hat damit Sie darüber Bescheid wissen.

Die Kosten richten sich nach der Tat, die begangen wurde, nach der Höhe der Geldstrafe und so weiter. 10 % des Betrags der
Geldbuße – mindestens 50,00 € – höchstens 15 000,00 €, was hier im erniedrigende dreistelligen Bereich liegen sollte.

Gefangene werden zu den Kosten herangezogen, wenn sie über Geld verfügen (Haftkostenbeitrag):
- Unterbringung in einer Einzelzelle: 137,55 im Monat €

- Vollverpflegung mit drei Mahlzeiten pro Tag: 202,70 im Monat €

Die meisten Gefangenen haben allerdings kein Geld, oft auch ein Grund ins Gefängnis zu kommen: z. B. wie hier
Ersatzfreiheitsstrafe. Verwandte tragen hingegen die Kosten nicht.

Ich hoffe, Ihnen damit gedient zu haben und bedanke ***** *****ür Ihre Bewertung, wenn Sie keine Nachfrage mehr haben.