So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1759
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Ich war am 11. Dezember bei der Polizei um nach diversen

Kundenfrage

Ich war am 11. Dezember bei der Polizei um nach diversen Vorgangsnummern zu fragen (aufgrund meiner gestellten Strafanträge in den letzten Monaten) sowie aber auch um einen neuen Strafantrag zu stellen. Ich habe auch alle Vorgangsnummern bekommen, aber ein Ermittlungsverfahren wird unter dem Vermerk,,Sonstiges Ereignis" geführt.
Was bedeutet das ?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt:

Dies bedeutet zunächst einmal nur, dass noch kein finaler Tatvorwurf mit einer konkreten Paragrafennennung zugrunde liegt, sondern aufgrund des geschilderten Sachverhalts zunächst einmal ermittelt wird, welcher konkrete Tatvorwurf letztlich im Falle einer Anklageerhebung/Starfverfahren zur Anwendung kommen kann.

Damit ist jedenfalls keine negative Wertung hinsichtlich Ihrer Eingaben verbunden falls Sie das angenommen haben sollten.

Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würdemich über eine positive Bewertung freuen, welcheSie durch das Anklicken von 3-5 Bewertungssternenabgeben können.

Mit freundlichen Grüßen aus Dortmund

Raphael Fork

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habe in diesem Strafantrag den Verdacht geäußert, dass eine Person mit Drogen dielt bzw im Besitz von Drogen ist. Da ich beweisen kann, Drogen bei der Polizei gefunden zu haben
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Drogen bei der Person gefunden zu haben
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

vielen Dank für Ihre Klarstellung.

Der Tatvorwurf resultiert im "Normalfall" aus einem Geschehnis, dass man dem Täter direkt zurechnen kann ( z.B. Durchsuchung, Beschreibung einer direkten strafbaren Handlung, etc).

In dem geschilderten Fall, ergibt sich der Tatvorwurf erst mittelbar aus den Umständen, sodass dieses Ermittlungsverfahren als sonstiges Ereignis erfasst worden ist.

Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würdemich über eine positive Bewertung freuen, welcheSie durch das Anklicken von 3-5 Bewertungssternenabgeben können.

Mit freundlichen Grüßen aus Dortmund

Raphael Fork

-Rechtsanwalt-

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Rückfragen oder konnte ich Ihnen verständlich weiterhelfen ?

Ansonsten wüsste ich gerne, was genau Sie an der positivenBewertung meiner Antwort hindert ?

Mit freundlichen Grüßen aus Dortmund

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 12 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gibt es technische Probleme Ihrerseits beim Bewerten meiner Antwort oder können Sie ggf. einen anderen, rational nachvollziehbaren Grund für die ausbleibende Bewertung nennen ?

Mit freundlichen Grüßen aus Dortmund

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

was genau ist der Grund für Ihre Nichtbewertung meiner Antwort ? Sind Sie unzufrieden, technisch nicht in der Lage oder bestehen anderweitige Hinderungsgründe ?

Eine kurze Mitteilung wäre nett.

Mit freundlichen Grüßen aus Dortmund

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-