So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ralf Hauser.
Ralf Hauser
Ralf Hauser,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 226
Erfahrung:  Inhaber at Hauser Rechtsanwaelte
100000371
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Ralf Hauser ist jetzt online.

Ich wollte fragen wie es bei Folgender Situation mit den

Kundenfrage

Ich wollte fragen wie es bei Folgender Situation mit den Urlaubstagen aussieht.
Azubi ist in der Probezeit und wird einen Tag vor Ablauf seiner Probezeit gekündigt. Er hat bis dahin noch 10 Tage Resturlaub, die er sich ja nicht nehmen kann, da er ja die Kündigung, erst einen Tag vor Ende der Probezeit erhalten hat.
Kann er sich die Urlaubstage vom Betrieb Auszahlen lassen? Wenn ja wie geht er dabei vor, und wie viel steht im zu, bei 350€ Netto?
Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 6 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Ralf Hauser hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank, ***** ***** sich an justanswer gewandt haben.

Mit der Beendigung der Ausbildung wandelt sich der Urlaubsanspruch in einen Urlaubsabgeltungsanspruch um. Er kann sich daher -wie jeder andere Arbeitnehmer- den Urlaub auszahlen lassen.

Zur Berechnung muss man den Bruttolohn wissen. Diesen nehmen Sie mal 3 und teilen das Ergebnis durch 13. Dann kennen Sie den Wochenlohn. Diesen teilen Sie durch 5, dann wissen Sie was der Azubi täglich verdient und nehmen dies mal 10 (Resturlaubstage) dann kennen Sie den Anspruch.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung und freue mich über eine positive Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen. Nur in diesem Fall bekomme ich von dem Portalbetreiber meine Vergütung. Selbstverständlich ist auch hiernach noch eine Rückfrage möglich.

Beste Grüsse

Ralf Hauser, LL.M.

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Warum durch 3 und wieso durch 13 teilen wenn das Jahr nur 12 Monate hat
Experte:  Ralf Hauser hat geantwortet vor 6 Monaten.

Mal 3 damit Sie den Lohn von 3 Monaten kennen. Dann dirch 13 teilen, weil 3 Monate immer 13 Wochen haben und dann durch 5 wegen 5 Arbeitstage.

Sie können mir auch den Bruttolohn nennen, dann kann ich Ihnen die Höhe des Anspruchs nennen.