So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11305
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe ein riesen problem mit dem Jugendamt. Die haben

Kundenfrage

ich habe ein riesen problem mit dem Jugendamt. Die haben meine Kinder in obhut genommen angeblich "mit meinem Einverständnis" wobei sie meine derzeitige Umstände ausgenutzt haben. Seid 7wochen sind meine Kinder nun weg ich habe lediglich einigemale telefonkontakt mit meinem 4jahre alten sohn gehabt von meiner Tochter 1,5jahre höre ich nichts ausser das es ihr gut gehen soll...Dabei wird es meinen kindern mit sicherheit nicht gut gehen in dieser Einrichtung! Da ich letzte woche ein Telefonat verpasst habe was allerdings nicht meine alleinige schuld war. Haben sie jetzt gesagt das es erstmal garkeinen Kontakt mehr geben wird! Dürfen die das? Ich muss dazu sagen das es meinen kindern nie an iegendwas gefehlt hat sie hatten die meiste liebe die kinder bekommen können. Einen stabilen familienkreis,freunde und soziale Kontakte. Mein sohn weint in jedem telefonat fas wir miteinander geführt haben. Er möchte nach hause und fühlt sich dort gsrnicht wohl. Dazu kommt das sie meine Tochter von mir entfremdet ich glaube nicht das sie noch weiss das ich ihre Mama bin. In obhut haben sie meine Kinder genommen weil mein mann der Vater der kinder psychisch krank ist. Ich bin derzeit aber vorübergehend mit den kindern bei meinen eltern eingezogen. Sie wollten mich irgendwo in einer anderen Stadt in ein Frauenhaus stecken. Das habe ich natürlich abgelehnt. Warum sollte ich mich mit meinen kindern einsperren lassen!? Dann ist es dazu gekommen das sie zu mir gesaht haben das die kinder erstmal für ein paar wochen "Urlaub" machen können auf einem "Bauernhof" und ich in der Zeit zur ruhe kommen mich von dem stress mit meinem Mann erholen kann. Ich auch hinfahren dürfte am Wochenende und und und...aber das es auch nicht morgen ist sondern erst 4 tage später nach dem Wochenende. Ich hätte dann ja auch noch zeit das erstmal sacken zu lassen und mir Gedanken darüber zu machen nicht doch in ein Frauenhaus zu gehen. Am nächsten Tag war ich dann schon früh morgens unterwegs zum jobcenter um dort einiges zu erledigen, als mein Vater mich dann anrief wo meine kinder waren das ich erstmal nach hause kommen soll das Jugendamt hat angerufen das sie die kinder in einer stunde abholen. Von wegen zeit um über alles nachzudenken. Ich hatte zehn Minuten um mich von meinen kindern zu verabschieden meine tochter hatte gerade mottagsschlaf gemacht wir mussten sie wecken und dann waren sie auch schon weg. Den ersten telefonkontakt hatte ich dann 3wochen später kurz und dann erstmal 3wochen nicht jetzt hatten wir seid zwei Wochen einmal in der woche kurz zwischen kindergarten ende und Mittagessen kurz miteinander gesprochen. Jetzt soll ich erstmal garnichts mehr von meinen Kindern hören?! Was ist nur los in Deutschland! Ich bin am boden zerstört und weiß mir nicht mehr zu helfen!!!!

Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte erlauben Sie mir zum mitgeteilten Sachverhalt folgende Nachfrage:

Haben Sie der Inobhutnahme widersprochen? Wurde mit dem Jugendamt schriftliche Korrespondenz geführt oder wurde alles telefonisch "geregelt"?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Das ist es ja sie sagten mir das es urlaub für ein paar wochen sei. Von daher hab ich es auch unterschrieben aber es war ja auch die bedenkzeit übers Wochenende. Das jugendamt hat mir bei den ersten gesprächen die derzeit ein bis zweimal die woche waren gesagt das ich in der nächsten woche meine kinder besuchen darf. Und dann war die frist des wiederspruchs abgelaufen. Und seid dem arbeiten sie nur noch gegen mich. Jeglicher kontakt wird mor verweigert. ES SIND MEINE KINDER
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Aufgrund des Umstandes, dass Sie der Situation mehr oder weniger zugestimmt haben, wäre die Hinzuziehung eines Rechtsanwalts anzuraten, der die Korrespondenz mit dem Jugendamt führt und auch mit den entsprechenden Rechtsmitteln droht.

Auf Sie allein wird das Jugendamt mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht kurzfristig eingehen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-