So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3379
Erfahrung:  Rechtsanwalt in Berlin
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Meine Frage bezieht sich auf das Thema Markenrecht und

Kundenfrage

Meine Frage bezieht sich auf das Thema Markenrecht und –schutz, Urheberrecht im weiteren Sinne.
Ich moechte den Name Olympic Secrets verwenden fuer einen Ratgeber in englischer Sprache und weltweiten ‚Gebrauch‘, d.h. man kann diesen Ratgeber ueber verschieden Kanael kaufen (etc. Amazon).
Inhalt des Ratgebers sind Interviews mit Olympioniken, die Ihre Erfahrungen teilen.
Ich moechte zusaetzlich die URL olympic-keyword.com, olympic-keyword.org, etc resevrieren.
Meine Frage, darf der Name ‚Olympic‘ verwendet werden oder hast das IOC darauf Rechte, dass man den Namen nicht verwenden darf?
Es geht nur um den Namen ‚Olympic‘, Verwendung der olympischen Ringe etc ist verboten, das weiss ich schon.
Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

konkrete Rechte des IOC selbst lassen sich nicht selbst feststellen, allerdings gibt es sehr viele Markeneintragungen mit dem Wortbestandteil "Olympic". Dadurch wird die Nutzung des Wortes in einem Titel riskant bis unmöglich.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Bitte denken Sie daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, wenn die Antwort Ihnen geholfen hat, damit der eingesetzte Betrag an mich ausgezahlt werden kann. Sie können selbstverständlich auch nach einer Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Hallo Herr Weber,Vielen Dank ***** ***** Antwort!Ich hatte bei der Frage angegeben, dass die Dringlichkeit eine geringe Prioritaet hat, die Tiefe der Antwort eine hohe Prioritaet.Haben Sie die Moeglichkeit nachzupruefen, welche Markeneintragung mit den Worten 'Olympic' bestehen und viel wichtiger, welche Alternativen es fuer mich gibt?Das heisst, welche Worte ich benutzen kann?Mit besten Gruessen,
Christian.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Hallo,Haben Sie meine Antwort erhalten?Mit besten Gruessen,
Christian Bosse.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich bedaure die späte Antwort.

Es gibt das sogenannte Olympiaschutzgesetz, laut dem alle Schutzrechte bei dem nationalen und dem internationalen olympischen Komitee liegen (§ 2 OlympSchG). Eine Markenanmeldung würde daher umgehend zurückgewiesen.
Gemäß § 6 OlympSchG haben die genannten Komitees auch einen Vernichtungsanspruch bezüglich der Gegenstände, sowie Anspruch auf Schadensersatz.

Ihre einzige Möglichkeit, ein solches Buch zu veröffentlichen, besteht, daher in einer vorherigen Absprache mit dem NOK

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Bitte denken Sie daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, wenn die Antwort Ihnen geholfen hat, damit der eingesetzte Betrag an mich ausgezahlt werden kann. Sie können selbstverständlich auch nach einer Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Hallo Herr Weber,Danke, ***** ***** es etwas deutlicher!Letzte Frage.Wie sieht es mit dem Wort Olympian oder Olympionike aus?Ich gehe davon aus, dass dieses Wort nicht mit Rechten belegt ist, oder belegt werden kann, da es sich um Teilnehmer der Olympischen Spiele handelt, und diese nicht vom IOC besetzt werden koennen?Beste Gruesse,
Christian Bosse.Wuerden sie die Frage beantworten, ich werde die Bewertung in den folgenden Tage hinterlassen.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

diese Worte werden nicht von dem Gesetz erfaßt, es ist daher rechtlich unproblematisch.

Ich empfehle dennoch, die Planung und Durchführung anwaltlich begleiten zu lassen, um teure Abmahnungen zu vermeiden. Fehler passieren gerade in dem Bereich sehr schnell.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Bitte denken Sie daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, wenn die Antwort Ihnen geholfen hat, damit der eingesetzte Betrag an mich ausgezahlt werden kann. Sie können selbstverständlich auch nach einer Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.