So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17631
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Mein Ehemann hat von seiner Familie einen Entwurf für einen

Kundenfrage

mein Ehemann hat von seiner Familie einen Entwurf für einen Erbvertrag erhalten.
Wir suchten einen RA auf um uns beraten zu lassen. Nach 2 Beratungsterminen haben wir keine weitere Hilfe benötigt und eine Rechnung erhalten die uns etwas hoch erscheint. Vielleicht kann man uns die Aufstellung erklären und ob die Rechnung gerechtfertigt ist.

Gebühren Rechnung

Wert: 150.000 €

1. 0.8 Ratsgebühr gen. Nr. 2000 VVRVG 1.406,40 € ??????????
2. Postpauschale gen. Nr. 7002 VVRVG 20,00 €
3. 19% MWST. Aus 1.426,40 € 271,40 €
Insgesamt 1.697,42 €

Der Wert über 150.000€ wurde im Beratungsgespräch vom Rechtsanwalt festgelegt.Es geht um 360 qm Grundstück, das nicht bebaut werden darf und auch nicht an der Versorgung angeschlossen ist.Es dient ausschließlich als Gartengrundstück.

Vielen Dank ***** *****

Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank

Um was gig es denn sonst noch in dem Ehevertrag ?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Monaten.
Sehr geehrter Ratsuchende, Bitte antworten Sie mir denn der Streitwert richtet sich nicht nur nach dem Grundstück vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrte Frau Schüssel,

es geht um einen Erbvertrag und nicht um einen Ehe Vertrag. Da wir nur 2 Beratungstermine hatten,erscheint uns der geforderte Beitrag zu hoch.

Mit freundlichen Grüßen ***

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Monaten.
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** freundliche Nachfrage.Die Höhe der Gebühr mit 0,8 lässt sich nicht beanstanden.
Wo Sie hier etwas beanstanden können ist beim GegenstandswertHat er zu hoch angesetzt ist. Rechtsanwalt Gebühren richten sich in erster Linie nach dem so genannten Gegenstandswert. Wenn sie gegen die Rechnung ein, dass es sich um ein einfaches Grundstück handelt, dass keine 150.000 € wert ist.Dann muss die Anwaltsrechnung nach unten korrigiert werden
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Monaten.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Monaten.
Wenden Sie gegen die Rechnung ein, dass der Gegenstandswert zu hoch ist
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Monaten.
Benennen Sie den ungefähren Wert des Grundstücks
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Monaten.
Wenn Sie den Wert niedriger benennen geht auch die Rechnung nach unten
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer